aller anfang ist schwer (Forum)

TOM ⌂, 93197 Zeitlarn/Regendorf, Mittwoch, 23. Mai 2012, 16:44 (vor 2004 Tagen) @ dodyrow

Hi Dodyrow,

... also: 1. habe ich Deine Frage "übersehen", deswegen die Verzögerung und 2. habe ich den Text bisher noch nicht lesen, nur rausgesucht ... aber, wie es scheint sollte ich ihn doch mal durchlesen :-(


» beamtendeutsch... versteh ich das richtig, dass der arzt eine der
» begründung angeben muss, um mir ein off-label-rezept auszustellen>

... ich auch nicht so unbedingt (;-) ) ... das mit der Begründung kann ich auch nicht sehen ... wenn er Dir was nach Zulassung verordnet, muss er das doch auch nicht begründen (Therapiefreiheit !) ...

»
» muss ich bei einem off-label-rezept dann nur die üblichen gebühren zahlen
» oder wie bei einem privatrezept den vollen preis>

... bei einem Privatrezept musst Du den vollen Betrag zahlen, kannst aber später versuchen das Rezept bei Deiner KK einzureichen und es ersetzen zu lasssen ... es ist wurscht, ob das Rezept ein Off-label-Rezept ist oder nicht .. das sollte bei LD-N aber kein so grosses Problem sein ... eine Schachtel Nemexin mit 30 Tabletten hält bei 4.5mg/Tag ungefähr ein Jahr (!!) ...

»
» mein hausarzt hat damit argumentiert, dass er sich strafbar machen würde,
» wenn er mir die tabletten verschreibt und mir unter der therapie mit ldn
» etwas passiert.

... da kann ich ihm nicht folgen ... ich sehe keinen Unterschied, ob ein Medikament innerhalb seiner Zulassung oder off-label verordnet wird ...

»
» ist mit dem link bewiesen, dass sich der arzt aus der haftung sieht, wenn
» mir unter der behandlung von ldn etwas passiert>

... das kann ich aus dem Text auch nicht ersehen ... aber: ich bin Dipl.Informatiker und kein Jurist (!!!) ...

So long

TOM


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum