Re: Frage betreffs Mitox .... (Forum)

Jo, Dienstag, 03. August 2004, 23:40 (vor 4854 Tagen) @ TOM


Als Antwort auf: Re: Frage betreffs Mitox .... von TOM am 03. August 2004 22:10:39:


Hi TOM
ganz klar ist THC der Gang über die "Gangway", doch hatte ich in den letzten 20 Jahren (Vorsicht: ich oute mich jetzt - meiner Kifferkariere, nie so eine starke Verbesserung verspürt, wie bei LDN.Sicherlich hat THC mir eine gewisse Entspanntheit bereitet und mir Spastik-Schmerzen weg-getäuscht oder tatsächlich gedämpft bis Schmerzgewöhnung zum Egalsein
führte.
Ist doch optimal!!! wenn ich Dinge der allgemeinen Tätigkeit des tägkichen Lebens, wieder normal mit stabilen Rumpf sitzen oder stehen kann.
Wenn ich langsam erst stehen dann etwas gehen kann.
Habe die Ehre - od., Habaderä
Jo

Hi Jo,
... nicht "nö", sondern Jo !!!
<i>LDN fängt sofort an zu "heilen", hört aber auch gleich wieder auf zu wirken, wenn man es aufhört zu nehmen. </i>
... diese Aussage ist im Prizip richtig .....
<i>Ist wegen der EndoPhiene und der prommt fogenen "Urlaub von der Krankheit" </i>
... dieser Teil Deiner Ausführungen stimmt nicht so ganz: sicherlich erzeugen die Endorphine ein Gefühl wie "Urlaub von der Krankheit", aber das kanst Du auch durch den Konsum von Cannabis erzeugen .... das Ziel von LDN ist: stoppen der Progression ..... und damit unterscheidet es sich ganz deutlich von THC-Produkten ..... und, denke ich, man sollte dieses Zeil nicht aus dem Auge lassen, denn es ist mehr wert, als irgendwekche kurzeitigen Glücksgefühle .... es ist (für uns) "crucial" .....
So long
TOM


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum