LDN auf Kassenrezept? (Forum)

grischan, Sonntag, 20. April 2008, 19:54 (vor 3501 Tagen) @ Fritz

Hallo Netti,

ich habe den Versuch unternommen, bei meiner damaligen Krankenkasse (IKK direkt) LDN auf Rezept zu bekommen. Es war eine schwierige Geschichte mit negativem Ausgang.
Zuerst wurde meine Bitte sehr lange bearbeitet und dann schließlich zum MDK zur Begutachtung weitergeleitet. Der MDK meinte dann, es gibt keine Studien zu LDN bei MS (ja ja...) und außerdem gebe es ja andere, erprobte Medikamente, die verschrieben werden können (Basistherapie).
Daraufhin habe ich noch bei einer anderen Krankenkasse nachgefragt (DAK). Gleiches Ergebnis, jedoch sagte man mir, wenn ich einen Neurologen finde, der mir LDN auf Rezept ausstellt, würde es wohl gehen.

Na ja, finde mal einen Neurologen, der LDN gut findet und auch noch ein Rezept ausstellt- - ich kenne keinen. Dann zahle ich mein LDN doch lieber selber. Ich bin die Diskussionen und andauernden Erklärungen auch ziemlich leid, wirklich.

Chris


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum