LDN zu einem Inteferon ( Avonex) (Forum)

Andy6935, Donnerstag, 24. April 2008, 07:46 (vor 3501 Tagen) @ ANDREA

Hallo Andrea, hallo Tanja,

ja wie das Andrea schildert erging es mir und ganz schlimm wurde es nach der Einführung der Fertigspritzen. Das habe ich 3 Monate durchgemacht und dann gab es wieder die alten Spritzen zum selbstaufziehen und es wurde erträglicher. Im großen und ganzen waren 2-3 Tage versaut und unter Umständen noch mehrere Paracetamol. Da kommt man sich schnell vor wie ein wandelndes Chemielabor.
Im übrigen spricht man von einer Therapiezeit von ca.5 Jahren und mehr.
Ich habe das fast durchgehalten aber ohne jeglichen Erfolg. Meine Frau durfte mich jede Woche spritzen einmal in den linken und einmal in den rechten Oberarm. Nach so langer Zeit bekam ich dann schon starke Oberarmschmerzen von den ständigen Verletzungen der Nadel, denke ich, muss aber nicht davon gewesen sein.
Ich denke jeder sollte seinen Weg suchen und finden, aber auch überlegen ob es Sinn macht sich kontinuierlich zu vergiften, eine Sache bekämpfen dafür Probleme mit der Leber und oder den Blutzucker zu bekommen.

Was macht eigendlich GabiK>>>>>>>>>

Bis bald Andy


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum