LDN zu einem Inteferon ( Avonex) (Forum)

GabiK, Sonntag, 27. April 2008, 10:56 (vor 3494 Tagen) @ Andy6935

Andy,

Mir geht's gut! Sehr gut sogar!

Ich kann leider bei diesem Thema nicht viel mitreden. Ich weiß, dass man Interferone und LDN nicht mischen soll. Dass die Wirkung des LDNs durch die Interferone "aufgehoben" wird. Aber ich bin nicht in Tanja's Situation und kann mir deshalb kein Urteil erlauben. Ich selber habe vor Spritzen, egal ob groß oder klein, schreckliche Angst. Impfungen machen mir nichts aus und mein 8 jähriger Sohn hat gestern nach einer Sportverletzung 7 Stiche in den linken Zeigefinger bekommen und auch da kann ich ohne Probleme zuschauen...aber sich selber spritzen...undenkbar! Und dann die ganzen Nebenwirkungen und eigentlich gar keinen richtigen Erfolg sehen> War nicht mein Ding.

Also war und bin ich heilfroh, dass ich das LDN für mich entdeckt habe und damit seit 2 1/2 Jahren (mit 4,5 mg) komplett symptomfrei bin. Allerdings ist es 4 Uhr morgens und ich bin mal wieder hellwach!!!! Aber die gestrige Aufregung und die 6 1/2 Stunden in der Notaufnahme haben sicherlich auch was damit zu tun! ☺

Tut mir leid wenn ich momentan nicht viel schreibe aber wenn ich nichts "Richtiges" zum Beisteuern habe halte ich mich meistens zurück.

Das mit der italienischen Studie allerdings dauert wirklich ewig....leider!

Bis bald!

Gabi

P.S. Und Tanja, viel Glück mit deiner Entscheidung! Berichte ob die bisherigen positiven LDN-Auswirkungen/"Symptomverbesserungen" trotz Interferon weiter anhalten!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum