Frage wg. LDN/Rebif 22 (Forum)

lucky, Donnerstag, 14. August 2008, 09:19 (vor 3385 Tagen) @ TOM

» Hi Lucky,
»
» ... soooo arg "lucky" klingst Du ja auch nicht :-( ......
»
»
» » Bei mir wurde im März 07 MS diagnostiziert (nach 5
» » 1/2 Jahren Ärzteodyssee) und im August 07 habe ich mit Rebif 22
» angefangen
» » (spritze 3x/Wo). Die Nebenwirkungen sind bis heute nicht weniger
» geworden
» » und somit bin ich 4 Tage in der Woche halbtot. Nun hat mir mein Neuro
» » gesagt ich soll Tysabri nehmen - igitt!
»
» .... Tysabri scheint bei Neurologen der grose Hype zu sein .... dabei gibt
» es für Tysabri ziemlich stringente Indikationen ... und ich frage mich, ob
» (zu mindest ein Teil) der Leute, die Tysabir bekommen diesen Indikationen
» genügen ... na ja: anyway ....
»
»
» » Meinst Du, dass ich
» » LDN ausprobieren kann, obwohl ich vorher Rebif hatte>
»
» .... ich schliesse mich dem, was meine Frau Gabi geschrieben hat
» volllkommen an: es ist Deine Entscheidung es zu versuchen (oder auch
» nicht) .... ich denke, wir allle haben es zuerst nur "versucht" und sind
» dann dabei geblieben (oder nicht) je nach eigener Einschätzung ...
»
» Prinzipiell spricht nichts gegen einen Versuch mit LDN .... vielleicht
» wird die Wirkung von LDN leicht abgeschwächt durch Rebif ( was aber auch
» nicht sein muss ) .... ich würde es auf jeden Fall versuchen ....
»
»
» » Ab Bauchnabel abwärts alles taub,
» » ebenso der rechte Unterarm sowie die Finger beider Hände, Schwindel,
» » Gleichgewichtsstörungen, Tinitus, Konzentrationsschwierigkeiten,
» » Druckgefühl auf beiden Knieen und auf Höhe Brustwirbel, Fatigue. Bin
» » weiblich, 45 Jahre jung(manchmal auch geschätzte 80!) und komme aus
» » München.
»
» .... klingt ein bisschen nach Schub (>) ..... und dagegen hilft wohl am
» besten Cortison (>) ... aber das geht auch in Verbindung mit LDN ....
»
» Jedenfalls hilft weder LDN noch Tysabri, noch Rebif, noch Betaferon etc
» gegen akute Beschwerden wegen einem Schub ..... da hilft höchstens Corti
» und/oder Geduld ...
»
» In diesem Sinn viel Geduld ...
»
» So long
»
» TOM

hallo tom, hallo gabiM,

habe voriges jahr im april und im juli jeweils 5x500mg cortison bekommen. mein neuro meinte probieren kann man es ja mal ob es noch was bringt - brachte leider nix. das taubheitsgefühl und die übrigen "erscheinungen" hab ich seit nunmehr 2003 immer (tag+nacht); es wurde stetig mehr, verging zwischendurch wieder von selbst und kam dann wieder etwas heftiger. ob ich schübe habe, weiß ich nicht so genau, da ich nie "so richtig was ganz schlimmes" hatte. aber das was ich habe, langt mir eigentlich.
da ich mich von den seiten 31 bis 22 im forum schon durchgelesen habe, habe ich in einigen beiträgen gelesen, dass viele gute erfolge mit ldn hatten, deswegen bin ich zu dem entschluss gekommen: dass probiere ich auf jeden fall mal aus - schadet ja nichts, wie du schon sagtest.
eine frage noch: wenn ich meinen ms-verlauf in wiki schreiben möchte - wie geht das>

wünsche einen schönen sonnigen donnerstag

viele grüße
lucky (oder auch nicht)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum