neu und sehr interessiert (Forum)

TOM ⌂, 93197 Zeitlarn/Regendorf, Dienstag, 13. Januar 2009, 18:02 (vor 3232 Tagen) @ ana

Hi Ana,

... grüss Dich ....

» hallo ich bin grad auf ldn gestoßen und da ich mich mit händen und füßen
» gegen tysabri wehre, interferone nicht wirken und ich nicht mehr weiß was
» ich machen soll sehr angetan von euren berichten!
»

.... freut mich ... dabei sind die Berichte noch wenig gegenüber denen, die man in den USA und/oder England finden kann ...

» ich habe dazu ein paar fragen:
» ich brauche wahrscheinlich ein rezept über ldn, was genau muss da drauf
» stehen>

... ja, Du brauchst (jedenfalls in D) ein Rezept, wahrscheinlich ein Privatrezept ....

Auf meinem steht nur:

Nemexin
Filmtabletten No. 30

Den Rest macht dann der Apotheker .. er besorgt das günstigste Naltrexone, das er bekommmen kann .. z.Zt: Nalorex mit 28 Tabletten / 50 mg aus Frankreich ..

Wichtig ist der Wirkstoff Naltrexone .. nicht der Markenname Nemexin, Nalorex, Naltima etc ....

» was passiert dann weiter> ich sehe bei der kostenübernahme durch meine
» kasse schwarz, wie teuer ist der spaß denn>

... wie das mit der Kostenübernahme aussieht, musst Du bei Deiner Krankenkasse versuchen ... ich selber bin privat versichert und meine Krankenkasse übernimmt die Kosten ..

Die Kosten sind: ungefähr 92 € für eine Packung Nalorex (siehe oben) ...
das sind also:

28 * 50 mg = 1.400 mg Naltrexone ...

d.h. bei 3mg / Tag reicht die Packung also für 467 Tage ...
... bei 4,5 mg /Tag ungefähr 310 Tage (fals ich mich nicht verrechnet habe :-)) ..

.. also von den Kosten her denke ich sollte es kein Thema sein ....

» wo bekomme ich das her oder muss ich es selbst mixen>

.... natürlich kannst Du Dir vom Apotheker die Tabletten zerdrücken lassen und daraus andere Tabletten bzw. Kapseln machen lassen ... machen wir auch manchmal, wie es praktischer ist bei Reisen, als ein Gefäss mit flüssiger Lösung rum zu schleifen ....

Die billigste und problemloseste Version ist m.E. die flüssige Einnahme, sprich selbst "gemixt" .... hat nebenbei den Vorteil, dass man sich nicht um verschiedene Füllstoffe bzw. deren Eigenschaften bzgl. Naltrexone (Fast release ) kümmern muss .... hierzu gibt es eine gute Anleitung (auf englisch): Homemade LDN ...

Falls Du weiter Fragen hast, stehe ich Dir gerne zur Verfügung ...

So long

TOM


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum