neu und sehr interessiert (Forum)

TOM ⌂, 93197 Zeitlarn/Regendorf, Mittwoch, 14. Januar 2009, 10:36 (vor 3232 Tagen) @ ana

Hi Ana,

» hab ich das richtig verstanden, ein rezept brauch ich auf jeden fall>

... in Deutschland: JA ... ein Weg das ezept zu umgehen ist, Naltrexone über eine Internet-Apotheke zu bestellen, die kein Rezept verlangt ... solche gibt es (glaub mir !!) .... die Frage ist dann, wie es mit dem deutschen Zol aussieht ..
War vor 5 Jahren noch kein Problem, aber wie es heute aussieht, kann ich Dir nicht sagen .

» verdammt. mir geht es auf die nerven, dass ich immer so für alles kämpfen
» muss und so teures zeug wie tys... aber ok, dass erhöht auch den reiz.

... mit diesem Problem mussten wir wohl alle kämpfen :-(( .....

»
» mein neuro schwört auf tysabrie, also geh ich zum hausarzt.
» ich melde mich spätestens wenn ich dort war!
»
» mit welcher dosis fängt man eigentlich an>
»
» könnt ihr mir arztfähige argumente für das rezept nennen>
.... schau Dir mal folgenden Link an, den ich Dir gerade reingestellt habe:

LDN_fact_sheet

... den Text habe ich von Dr. Bob Lawrence aus England "geliehen" ... da ich Bob schon lange kenne denke ich, dass das Ok ist ...

Der Text sollte alle (oder mindestens die meisten) Frage beantworten ... und als .PDF lässt er sich hervoorragend ausdrucken (für den Arzt z.B.) ..

So long

TOM


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum