Anfänger! (Forum)

TOM ⌂, 93197 Zeitlarn/Regendorf, Mittwoch, 14. Oktober 2009, 11:47 (vor 2956 Tagen) @ Swane

Hi Swane,

... sei hier im Forum begrüsst ...

» Hallo! Ich bin Swane und habe seit 1997 MS von Anfang an progredient. Jahre
» lang habe ich mich gut gehalten, jetzt bin ich immer nur müde und kann
» wirklich kaum noch gehen.

... dann ist Deine Diagnose etwas jünger als meine (1996) ... die war zuerst PPMS und wurde dann auf SPMS (mit Schüben) geändert .. .

» Habe wirklich Alles - Interferon, 2 Jahre Mitox,
» probiert, ohne eine positive Wirkung. Jetzt bekomme ich seit einem guten
» Jahr Immunglobuline, die wenigstens kein e Nebenwirkungen haben. Jetzt
» würd ich super-gern mit LDN beginnen. Ein Privatrezept wäre kein Problem
» Bitte schreibt mir, was genau ich mir verschreiben lassen soll und wie und
» wann ich es dann nehmen soll.

... am einfachsten ist es mit "selfmade LDN" ... das heisst, Du stellst eine Lösung von Naltrexone Tabletten (50mg) in Wasser her und "trinkst" jeden Tag eine genau abgemessene Dosis dieser Lösung (die in der übrigen Zeit im Kühlschrank aufbewart wird) ...

Anleitung findest Du entweder auf der Einstiegsseite (in englisch) oder unter www.ldnhilft.org unter "Fragen und Antworten) (in deutsch) ...

Du kannst Dir auch vom Apotheker aus den 50mg Tabletten kleinere Tabletten oder Kapseln mit der gewünschten Dosis "bauen" lassen (oder die sogar schon vorgefertigt kaufen) ... Adressen findest Du hier bei den Beiträgen ... suchen solltest Du selber ...

Zur Verschreibung: auf meinem (Privat-)Rezept steht: Nemexin, Filmtabletten No. 30 50mg ... der Apotheker solte dann wisen, welches der verschiedenen Naltrexone-Generika er bestellten muss ... sind prinzipiell alle gleich (bis auf den Markennamen) ... Wirkstoff: "Naltrexonhydrchlorid Enhält Lactose " ...

Zur Zeit habe ich "Nalorex" von Bristol-Myers Squibb ...

Als Einstiegsdosis schlage ich 3.0 mg / Tag vor und dann erst einmal abwarten und sehen, wie es wirkt ... nach 4 bis 6 Wochen kanst Du dann überlegen, ob Du bei dieser Dosis bleibst oder auf 4.5mg/Tag steigerst ... das ist dann Deine Erhaltungsdosis ... ich bin schon seit 2005 auf 4.5 mg /Tag und gedenke auch nicht irgendwas daran zu ändern ...

Falls Du weiter Fragen hast, stehe ich Dir gerne zur Verügung

So long

TOM


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum