@Silvia - geändert (Forum)

Gero, Weil der Stadt / Baden-Württemberg, Samstag, 20. August 2011, 13:40 (vor 2282 Tagen) @ TOM

» Hi Gero,
»
»
» ... an dieser Stelle möchte ich mich doch mal einschalten: LDN
» (LowDoseNaltrexone) gibt es (als Medikament) NICHT ... das Medikament
» heisst "Naltrexone", wird in 50 mg Tabletten vertrieben und wird (in der
» hohen Dosierung) gegen Rasuchgiftabhängigkeit verschreiben ...
»
» Zu LDN kommst Du nur entweder :
»
» 1- indem Du in einer Apotheke (sollten alle können !) Kapseln mit einer
» niedrigen Dosierung von Naltrexone (z,B,3 oder 4,5 mg) und mit Füllstoff
» auf Volumen gebracht herstellen lässt ...
»
» 2- eine Naltrexone-Tablette in Wasser löst und dann die gewünschte
» Dosis/Tag einnimmst (Liquid LDN) ...
»
» Basis ist auf jeden Fall eine Naltrexone-Tablete mit 50mg Wirkstoff .
»
» Dein Hausarzt sollte diesen Zusammmenhang eigentlich wissen ... Naltrexone
» ist (in D) für MS NICHT zugelassen ... es ist also immer eine
» Offlabel-Verschreibung (ändert aber an der Wirksamkeit von LDN nicht :-))
» ...
»
» So long
»
» TOM

Hallo TOM,

natürlich hast Du recht. Ich habe auch ein Rezept über 100 Kapseln "Nemexin" à 1,5mg bekommen.
Ich habe weiter oben ja schon geschrieben, dass "meine" Apotheke das auch herstellen kann, dass sie aber dann die gesamte Naltrexone/Nemexin-Packung berechnen muss und dann kämen über 300 Euro zusammen.
Also habe ich dann über die Fauerbach-Apotheke bestellt (bzw. das Rezept gestern abgeschickt).

--
Liebe Grüße

Gerd


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum