LDN-Beitrag im isländischen Fernsehen (Forum)

Manu, Samstag, 10. September 2011, 19:58 (vor 2260 Tagen)

Zu LDN kam ich als eine sehr gute Freundin, die in Island lebt, mit mailte, sie hätte im Fernsehen einen Arzt gesehen der über LDN bei MS sprach. Sie meinte, das sollte ich doch mal probieren.

Nichts leichter als das.......... >>>!!!

Ich fand im Internet viel über LDN und MS und druckte was aus, das ich meinem Neuro schickte. Der kam sann mit den uns allen ja bestens bekannten Sprüchen und weigerte sich, mir LDN zu verschreiben

Aber da ich mich mit so was nicht zufrieden gebe, beschloss ich, mir das LDN ohne ihn zu besorgen. Die Adresse Fauerbach-Apotheke in Deutschland bekam ich von einem Forum.
Aus der Schweiz kann ich das auch OHNE Rezept bestellen. Es sei unterwegs und ich erwarte es nun sehnsüchtig.

Ich werde auf jeden Fall ein Tagebuch schreiben mit dem jeweiligen Befinden, als Gedankenstütze und für eventuellen späteren Gebrauch.

Ich war früher eine Zeit lang journalistisch und in der PR-Branche tätig und werde versuchen, das LDN in der Schweiz bekannt zu machen (habe da schon eine oder zwei Ideen, mal sehen, ob die sich realisieren lassen).

Es ist ja irrwitzig, so teure Medis zu verschreiben, die einen beinahe umbringen können. (Ich meine, sie vergiften einen) und Ärzte, denen ja die Befindlichkeit ihrer Patienten am Herzen liegen sollten, jagen lieber der Pharmaindustrie hinterher, da sie davon wohl Vorteile haben.

Es ist ja klar, dass die Pharmariesen, die ihre teuren Medis verkaufen können, sich gegen kostengünstige Möglichkeiten wie LDN mit allen Mitteln wehren. Und wie man sieht, sie können!!!

Es wäre schön, mit anderen Schweizern mit MS und LDN (auch nur als Vorhaben) Kontakt zu erhalten.

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes, endorphingeschwängertes Herbsgwochenende.

Manu


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum