LDN-Rezeot per e-mail aus England (Forum)

Kurt, Donnerstag, 20. Oktober 2011, 12:37 (vor 2228 Tagen) @ Silvia

Hi zusammen,

ich weis ja nicht wo Ihr so wohnt (Manu z. B.) aber ich habe kein Problem das Naltrexon von meinem Arzt zu bekommen. Es ist allerdings ein Holländischer Arzt (Dr- Mulders) der die LDN-Therapie kennt und wie gesagt auch das Naltrexon verschreibt, ohne murren oder irgendwelcher vorbefunde. Wenn Du es verschrieben haben möchtest, dann bekommst Du es, wenn Du Ihm sagst warum und welche Erkrankung Du hast. Er hat seine Praxis kurz hinter Aachen auf der holländischen Seite. Er spricht und versteht ganz gut Deutsch.
Ich mache bei Ihm nicht nur LDN sondern in erster Linie MP (Marshall-Protokoll), darüber kann man auf meiner Homepage mehr erfahren (Silvia kennt das MP von mir schon, wir hatten darüber schon diskutiert).

Also wer in NRW wohnt und in der Nähe vom Rhurgebiet oder Großraum Köln, von dort aus ist es nur ca. eine gute Stunde zu fahren bis zur Praxis von Dr. Mulders.

Hier die angesprochenen Links:
Meine Homepage:
http://www.mp-autoimmun-borrelien-rheuma-u-co.de/

Hier geht es zu zu den Kontaktdaten von Dr. Mulders:
http://www.energetischebehandelingen.nl/praktijk.html

Hier noch eine interesante Seite wo erklärt wird wie das Marshall-Protokoll funktioniert und was alles damit für Krankheiten Therapierbar und HEILBAR sind:
http://autoimmun.net/2008/12/die-behandlung-von-autoimmun-erkrankungen-nach-marshallden/

Das Naltrexon kaufe ich dann immer in Belgien in der Apotheke in Eupen, kostet die Packung ca. 70 Euro, das ist aber eine große Packung, bin gerade nicht zu hause, kann aber wenn Ihr es wünscht hier nachreichen um wieviele Tabletten mit wieviel mg das sind. Ich weis nur das ich mit der Packung bestimmt 6 oder 10 Monate auskomme, so ca.

Also, LG,

Kurt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum