betrübt (Forum)

Silvia ⌂ @, England, Sonntag, 18. Dezember 2011, 22:23 (vor 2164 Tagen)

Diese Woche starb eine meiner MS-Kolleginnen aus meiner Gegend. Nimmt mich Wunder, ob ich herausfinde, warum sie starb. Sie war 45 Jahre alt, man sah ihr an vielen Tagen kaum eine Behinderung an, sie konnte also meistens ohne Stock gehen, konnte ihre Hände gut benützen und schien generell ein gutes Leben zu haben. Im Mai sprach sie ihren Neurologen auf LDN an. Er sagte ihr, dass er ihr LDN nicht empfehlen würde. Es gehe ihr ja so gut mit Tysabri, das sie mittlerweilen mehr als 2 Jahre lang bekam.
Nun ist sie tot. Warum> Sind meine Vermutungen so weit weg von der Tatsache> Werde ich etwas mitbekommen oder ist sie einer der vielen Fälle, die ganz offensichtlich nicht an MS starb (sarcasm)> (Sie wurde tot im Bett gefunden, also kein Unfall und da sie ein religiöser Familienmensch war auch sicher kein Suizid. Was ging also vor>

--
Grüsse Silvia


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum