betrübt (Forum)

TOM ⌂, 93197 Zeitlarn/Regendorf, Montag, 19. Dezember 2011, 17:16 (vor 2160 Tagen) @ Silvia

Hi Silvia,

» Diese Woche starb eine meiner MS-Kolleginnen aus meiner Gegend.

... schlimm ... ich verstehe Deine Betrübnis vollkommen ...


» Sie war 45 Jahre alt, man sah
» ihr an vielen Tagen kaum eine Behinderung an, sie konnte also meistens ohne
» Stock gehen, konnte ihre Hände gut benützen und schien generell ein gutes
» Leben zu haben. Im Mai sprach sie ihren Neurologen auf LDN an. Er sagte
» ihr, dass er ihr LDN nicht empfehlen würde. Es gehe ihr ja so gut mit
» Tysabri, das sie mittlerweilen mehr als 2 Jahre lang bekam.

... Tysabri (>) ... und über (recht) lange Zeit (>) ...

» Nun ist sie tot. Warum> Sind meine Vermutungen so weit weg von der
» Tatsache> Werde ich etwas mitbekommen oder ist sie einer der vielen
» Fälle, die ganz offensichtlich nicht an MS starb (sarcasm)> (Sie
» wurde tot im Bett gefunden, also kein Unfall und da sie ein religiöser
» Familienmensch war auch sicher kein Suizid. Was ging also vor>

Ich hoffe für Dich, das Du eine vertrauenswürdige Erklärung dafür findest ...

So long

TOM


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum