Frage Begzügl. Beschaffung von LDN (Forum)

konny44, Montag, 09. Januar 2012, 21:02 (vor 2145 Tagen)

Hallo Liebe "LDN Gemeinde",

meine Mutter hat seit einigen Jahren eine Diagnose MS und auch diverse Symptome, hat aber vor wenigen Monaten Interferon Spritzen abgesetzt. Nun bin ich vor einiger Zeit im Internet auf LDN gekommen und habe mich schon recht ausgiebig informiert. Wir haben nun auch das relativ neue Buch von Josef Pies bestellt und größtenteils gelesen. Anscheinend das erste deutschsprachige Buch zum Thema LDN überhaupt. Es gibt dort etwas weiter hinten im Buch auch ein Kapitel "Bezugsquellen für LDN" und zu diesem Thema hätten wir ein paar Fragen wozu uns vielleicht hier im Forum etwas zur Klärung geholfen werden kann.

Ich fasse mal kurz zusammen welche Möglichkeiten der Beschaffung in dem Kapitel von Josef Pies erwähnt werden.

1. Naltrexon aus dem Ausland besorgen. Z.B. von "Mexican Drug Stores". Kosten wären z.B. 110 Euro für einen ganzen Jahresvorrat.

2. Andere Möglichkeit: Bezug von LDN über "e-med Private Medical Services Ltd." in ENGLAND. Einmalige Registrierung als Mitglied dort notwenigig (20 Pfund), Rezeptausstellung plus weitere Gebühren etc.


Die andere dritte Möglichkeit LDN zu beschaffen wäre es - nehme ich mal an - LDN sich von einem Arzt verschreiben zu lassen. Allerdings stellt sich uns hier die Frage ob das in Angesicht der "e-med Möglichkeit" aus England überhaupt sinnvoll wäre es über ne Rezeptausstellung bei einem Arzt zu versuchen>

Vielleicht hat jemand hier dazu ein paar Tipps oder Hinweise.
Es würde uns freuen und auch weiterhelfen.


freundliche Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum