Re: LDN als Ersatz für Interferone? (Forum)

Tip, Freitag, 27. August 2004, 13:12 (vor 4830 Tagen) @ lisa


Als Antwort auf: Re: LDN als Ersatz für Interferone> von lisa am 27. August 2004 13:03:02:


Hi Lisa,
wieso fühlst Du Dich angegriffen>
Was soll das>
Ich gönne Dir Deinen Erfolg von Herzen.

Aber: Genau Du verstehst nicht, dass Buhei und wilde
Spekulationen auch abschreckend wirken können, siehe Henck.
Und ich kenne nochmehr Menschen, denen es genau so geht.
Es ist z.B. so, dass es Ärzte gibt, die nach der Bitte um
Verschreibung im Internet auf dieses Forum (oder andere)
stossen und dann wegen der manchmal doch fehlenden Seriösität
einfach zuviel kriegen und genau deswegen dann das Rezept
verweigern. Das richtet sich dann klar gegen Menschen, die
es gerne mal ausprobieren möchten. Und wenn man diese Erfahrung
zwei- dreimal gemacht hat, dann ist das nicht mehr lustig.
Vielleicht hast Du jetzt eine Idee davon, wozu meine Kommentare
gut sein könnten ;-)

Und genau diese, in meinen Augen unbegründeten Bedenken wollte
ich Henck nehmen.

Insofern, hmm>

Und doch passiert es z.B. auch Tom, dass er bei allem Verständnis
übers Ziel hinausschiesst.
Und ich finde es wichtig, dass sich insgesamt ein halbwegs rundes
Bild ergibt, im Interesse der MS-Patienten eben.



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum