Re: Wundermittel oder Abzocke ? (Forum)

TOM ⌂, 93197 Zeitlarn/Regendorf, Freitag, 23. Juli 2004, 15:59 (vor 4867 Tagen) @ Hannes


Als Antwort auf: Wundermittel oder Abzocke > von Hannes am 23. Juli 2004 15:32:05:


Hallo Hannes,

<i>....und muß mir die Frage stellen, warum dieses angebliche Wundermittel Naltrexone nicht schon besser verbreitet ist bei MS-Patienten.</i>

... genau dieselbe Frage habe ich mir auch gestellt (und stelle sie mir immer noch) ..... einfache Anwort: weil Naltrexone/LDN in Deutschland gegen MS (fast) unbekannt zu sein scheint und weil (falls es bekannt wäre) viele Ärzte nichts davon halten, weil es entsprechende Studien schlicht und ergreifend nicht gibt .... und weil die (positiven) Erfahrungen aus anderen Ländern als "anecdotical evidence" hochmütig abgetan werden .....

Und warum gibt es keine Studien bei MS> ..... weil das Zeugf einfach ZU billig ist (gerade im Vergleich zu etablierten Mitteln gegen MS, CRAB´s etc) und weil die Pharmaindustrie kein Interesse hat in ein Produkt, dessen Patentschutz ausgelaufen ist und das überall (auch in Indien !) nachgebaut werden kann, einen Riesenbetrag für Zulassungstudien zu investieren ......

<i> ... und im nachhinein stellte sich heraus, daß die NW bei längerer Einnahme lebensbedrohlich waren.</i>

... dann wäre Naltrexone nicht von der FDA in viel höherer Dosierung gegen Suchtkrankheiten zugelassen worden .......

<i>Ich weiß nicht, so schnell und leicht lasse ich mich nicht davon überzeugen.</i>

... das Ziel dieses Forums ist es <b>NICHT</b> irgend jemanden zu überzeugen LDN zu probieren (oder es zu lassen) ..... ich möchte mit diesem Forum nur <b>INFORMIEREN </b>, das Wissen um LDN (hoffentlich) vergrössern/streuen und eine Plattform zum Austausch von Benutzern von LDN schaffen .....Information ist die (einzige) Basis für eine (eigene) Entscheidung (habe ich jedenfalls im Stuium gelernt :-) ) .... und diese Information will ich verbreiten.

So long

TOM

Gruss
Hannes


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum