Ein Erfolg für die wissenschaftliche Beurteilung von LDN (?) (Forum)

TOM ⌂, 93197 Zeitlarn/Regendorf, Mittwoch, 28. Juli 2004, 15:13 (vor 4860 Tagen)

Hallo allerseits,

sollte es doch gelingen LDN in Deutschland bekannt zu machen >>>>

Heute habe ich folgende Email von meiner Neurologin an der Universität Regensburg erhalten:

<i>Sehr geehrter Herr Müller,

vielen Dank für Ihre E-Mails. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich mal wieder in unserer MS-Ambulanz vorstellen und uns in diesem Rahmen von Ihren Erfahrungen berichten. Es tut mir leid, es ist für mich schwierig, Patientenanfragen per E-Mail zu bearbeiten.

Mit freundlichen Grüßen</i>

.... meine Anwort darauf:

<i>
Sehr geehrte Frau Dr.R.

danke für die schnelle Anwort.

Ich habe natürlich Verständnis dafür, dass Sie mit Patientenanfragen per Email
Schwierigkeiten haben.

Ich stelle mich gerne in der MS-Amublanz vor und berichte über den Selbstversuch
mit LDN. Ausserdem bin ich selber sehr interessiert daran, eine objektive
Beurteilung meines Status zu bekommen (jedenfalls objektiver als meine eigenen
Beobachtungen sein können).

Ich/wir sind in den nächsten Wochen in Australien (Rückkehr: 6.10.2004). Wir
können gerne einen Termin danach vereinbaren . Bitte geben Sie mir solch einen
Termin.

Mit freundlichen Grüssen
</i>

.... vielleicht ein wenig voreilig, aber ich habe mitterweile ne ganz Menge Vertrauen in LDN (obwohl ich Termine in der MS-Ambulanz hasse !!!) ....

So long

TOM


RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum