DLPA (Forum)

thaddaeus @, Montag, 17. Dezember 2007, 11:26 (vor 3630 Tagen)

Hallo,

seitdem die GabiK damals von dieser Möglichkeit der Info erzählt hat, lese ich regelmäßig bei http://health.groups.yahoo.com/group/lowdosenaltrexone/

Jetzt habe ich unlängst etwas von DLPA gelesen und davon, dass Dr. Bihari es wohl mal irgendwo/irgendjemand empfohlen hat.

Für LDN-User (und auch andere) interessant ist tatsächlich, dass es die Enzyme hemmt, die Endorphin im Körper abbauen.

Ich habe es mir besorgt und stelle einen ankurbelnden/anti-Winterdepressiven(>) Effekt fest, besonders in Verbindung mit körperlicher Arbeit, an der frischen Luft.

Hier ein bisschen Info:

http://www.novamex.de/nnb/aminosaeuren/am_phen_ty.htm

http://www.akupunktur-aktuell.de/fb990101_2.htm (kann man sich mal komplett zu Gemüte führen !)

"Eine starke Stützung erfährt somit die Endorphinhypothese durch Enzymblocker, die den biologischen Abbau der Endorphinpeptide verhindern. Als erstes wurden D-Leucin und D-Phenylalanin verwendet"

Gruß thaddel

DLPA

grischan, Montag, 17. Dezember 2007, 13:07 (vor 3629 Tagen) @ thaddaeus

Hallo Thaddaeus (was für ein Name>),

wirklich interssant das DLPA. Wahnsinn, das man immer wieder neue Sachen erfährt.

Ürbigens, was meinst du mit den Enzymen> Ich habe mir gerade das Buch "Natürlich MS-Therapien" (sehr lesenswert!) von Frau Wagener-Thiele gegönnt. Darin wird von Enzymen zur Schubbehandlung berichtet. Soll was bringen. Lässt die Entzündungen abklingen ohne die NW des Cortis.

Gruß
Grischan

DLPA

thaddaeus @, Montag, 17. Dezember 2007, 19:57 (vor 3629 Tagen) @ grischan

Ja,

grischan, dass sind völlig andere Enzyme. Handelsname Phlogenzym oder Wobenzym.
Der alternative MS-Dr. Weihe nimmt das gerne ,einige schwören drauf.

Es sind Bromelain aus der Ananas und noch ein Enzy<m aus dem Schweinemagen, glaub ich. Wirksamkeit beim MS-Schub überhaupt nicht nachgewiesen, evtl. überhaupt keine Wirkung.

Mir hat es im Schub nicht geholfen.

Ich weiß nicht genau um was für Enzyme es sich beim Endorphinabbau handelt - es müßten eigentlich körpereigene sein.

Gruß thaddel

DLPA

grischan, Montag, 17. Dezember 2007, 21:12 (vor 3629 Tagen) @ thaddaeus

Ach so, dachte ich mir schon. Na ja, die Frau Thiele schrieb ziemlich begeistert über die Enzyme, welche sie auch selber nimmt, allerdings nicht Wobenzym sondern Phlogenzym.

Ich werde es bei Gelegenheit mal probieren, obwohl es nicht schlecht wäre, wenn ich dies dank LDN nicht bräuchte;-))

Gruß
Grischan

DLPA

DorisR, Dienstag, 18. Dezember 2007, 00:12 (vor 3629 Tagen) @ grischan

» Ach so, dachte ich mir schon. Na ja, die Frau Thiele schrieb ziemlich
» begeistert über die Enzyme, welche sie auch selber nimmt, allerdings nicht
» Wobenzym sondern Phlogenzym.
»
» Ich werde es bei Gelegenheit mal probieren, obwohl es nicht schlecht wäre,
» wenn ich dies dank LDN nicht bräuchte;-))
»
» Gruß
» Grischan

Hallo Grischan,

also dieses Wobenzym/Phlogenzym hat mir auch mal jemand aufs Auge gedrückt und mir hat es gar nicht geholfen.

Zu Enzymen allgemein: Es gibt beliebig viele davon (natürlich nicht, aber allein im menschlichen Körper dürften es einige 10 oder 100Tausend sein.) Sie steuern und beschleunigen die biochemischen Vorgänge in den Zellen, sind also höchst unterschiedlich. So kann es durchaus sein, dass ein Enzym an einer Stelle im Körper lebensnotwendig, an einer anderen aber schädlich ist. Ich versteh ja eigentlich nix davon, mal abgesehen von dem groben Überblick. Deswegen habe ich auch noch nicht so recht begriffen, was es mit dem DLPA auf sich hat. Wenn es den Abbau von Endorphinen hemmt, sollte es die Wirkung von LDN unterstützen>>
Übrigens Taddel is schon schöner als Thaddäus
Doris

DLPA

thaddaeus @, Dienstag, 18. Dezember 2007, 12:36 (vor 3628 Tagen) @ DorisR

Deswegen habe ich auch noch nicht so recht begriffen, was es

» mit dem DLPA auf sich hat. Wenn es den Abbau von Endorphinen hemmt, sollte
» es die Wirkung von LDN unterstützen>>
» Übrigens Taddel is schon schöner als Thaddäus
» Doris

Hallo Doris,

mit der Buttermilch ist es ja auch so: "wenns scheen macht >!"

Aber ich drifte ab. Zu DLPA: ich denke, wenns funktioniert, und es deutet ja vieles darauf hin, dann ist es natürlich eine sinnvolle Ergänzung zum LDN.

Es hält den durch LDN erhöhten Endorphinspiegel länger aufrecht.

Was ich bei mir immer beobachte: morgens bin ich immer noch ziemlich down, erst der erste Becher Tee weckte die Lebensgeister.

Manchmal komm ich den ganzen Tag nicht in die Gänge, hock drinnen vor PC/TV.

Trotz LDN...

Aber wenn ich etwas leckeres esse und mich dann noch bewege, gehts mir gleich fünfmal besser. Als ob die Endorphine dann erst freigesetzt/aktiviert werden.

Wieder so ne Theorie von mir...

Gruß Taddel

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum