alemtuzumab (Forum)

doitcr, Montag, 27. Oktober 2008, 14:54 (vor 3311 Tagen)

Hallo.

hat von euch schon jemand mehr über alemtuzumab gehört>

Soll ja das Wundermedikament sein (aber ob man dem trauen kann>).


Servus,

Christian

alemtuzumab

lucky, Montag, 27. Oktober 2008, 16:10 (vor 3310 Tagen) @ doitcr

» Hallo.
»
» hat von euch schon jemand mehr über alemtuzumab gehört>
»
» Soll ja das Wundermedikament sein (aber ob man dem trauen kann>).
»
»
» Servus,
»
» Christian

Hallo Christian,

in RTL war vorigen Donnerstag ein Bericht darüber, ebenso im Radio B5. Ist ein Mittel für das Frühstadium der MS. Im DMSG-Forum/AMSEL-Forum habe ich ein paar Antworten gefunden, waren vom 24.10.2008. Ein Wundermedikament ist es bei Gott nicht, denn die NW sind nicht besser als bei Tysabri.

In unserer Ecke von München(Südosten) ist es auch nur noch grau und jetzt geht auch noch der Wind ganz grauslig.

Trotzdem liebe Grüße:-P

lucky

alemtuzumab

grischan, Mittwoch, 29. Oktober 2008, 11:12 (vor 3309 Tagen) @ lucky

Hallo,

klingt ja wirklich vielversprechend: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/865133/

Grüße

alemtuzumab

TOM ⌂, 93197 Zeitlarn/Regendorf, Mittwoch, 29. Oktober 2008, 14:43 (vor 3309 Tagen) @ grischan

Hi grischan,

» klingt ja wirklich vielversprechend:

.... findest Du wirklich >>>>> ....

Ich halte von den ganzen Dingen, die eine derart umfassenden Eingriff, wie das Immunsystem erstmal platt machen , recht wenig bis gar nichts .... da bleibe ich für meinen Teil lieber bei dem "kleinen" LDN ....

Ausserdem werden bis zur Zulassung nocht ne ganze Menge Tage vergehen und dann wird es (wahrscheinlich) nur für RRMS zugelassen, denn billig wird das Zeug sicherlich auch nicht sein ...

Vielleicht bin ich mit 56 ja auch nur zu alt ...

So long

TOM

alemtuzumab

grischan, Mittwoch, 29. Oktober 2008, 14:55 (vor 3309 Tagen) @ TOM

Hi TOM,

klar ist das Medi heftig und mit vielen NW. Trotzdem klingt das in dem DRadio Artikel vielversprechend und vielleicht auch etwas zu einfach. So nach dem Motto Restart und gut ist. Der Golfprofi Typ in dem Artikel war ja schlicht begeistert. Schaun wir mal;-) Ich bin ja noch etwas jünger:-)

Kostet wie meistens um die 1.600 €... Ein Schnäppchen, oder>

Chris

alemtuzumab

thaddaeus @, Donnerstag, 30. Oktober 2008, 13:02 (vor 3308 Tagen) @ grischan

Hallo grischan,

der Golfprofi meinte: "Die Ärzte pumpen das Medikament in Dich hinein und legen Dein Immunsystem völlig lahm. Und sie gehen davon aus, wenn das Immunsystem aufgebaut wird, dass es dann ohne die Defekte zurückkommt."

Das ist totaler Quatsch. Alemtuzumab wirkt ziemlich gezielt auf bestimmte, agressive T-Zellen, von wegen Oberflächenmolekül...also schon ziemlich fortschrittlich, weil es eben nicht das gesamte Immunsystem platt macht. Trotzdem sind auch, wie bei Tysabri, schlimme NW aufgetreten, ich glaube, insgesamt ist es sogar nebenwirkungsreicher.

Alemtuzumab (Campath) wirkte in Studien übrigens nur bei der RRMS, aber nicht bei SPMS...

Und das mit dem Neustart...absolut unbewiesen, irgendwie ein Werbespruch. Ein bekannter Forenarzt behauptet dass auf einmal auch bei Mitoxantron, dass am besten direkt frischerkrankte damit behandelt werden sollten, weil es danach zum "Neustart" des Immunsystems kommt...aber auch dazu gibt es bisher keine Studien, es sind Einzelfallbeobachtungen.

Gruß taddel

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum