Chlamydia pneumonaie und MS (Forum)

fegerandy @, Dienstag, 04. November 2008, 17:40 (vor 3300 Tagen)

Chlamydia pneumonaie und MS

fegerandy @, Dienstag, 04. November 2008, 18:08 (vor 3300 Tagen) @ fegerandy

» www.cpnhelp.org/>q=willkommen_auf_www_cpnhel
» www.chlamydiapneumoniae.de

hi,
hab im juni 2003 meine diagnose ms erhalten. im oktober 2003 hatte ich mich auf eigeninitiative auf chlamydia pneumoniae vom hausarzt untersuchen lassen.
zu meiner verwunderung war ich positiv. seit dem immer wieder antibiotika und immer wieder verbesserungen, leider auch wieder verschlechterungen nach wochen ohne ab.vor einigen wochen bekamm ich einen hinweis auf die amerikanischen seiten von cpnhelp. seit dem einlesen in das thema und seit 4 wochen therapiebeginn des wheldon protokolls. trotz kurzer therapiedauer schon verbesserungen. (sehen, gehen und müdigkeit) hatte einige nebenwirkungen (ausschlag und erkältung)mit den man leben konnte aber bin gespannt wie es weitergeht.

vor einer woche erstmals nemexin (seit 2003, 3,5 ml)abgesetzt.

gruß andy

Chlamydia pneumonaie und MS

grischan, Donnerstag, 06. November 2008, 17:13 (vor 3298 Tagen) @ fegerandy

Hallo Andy,

das klingt ja sehr interessant. Halt uns mal auf dem Laufenden wie das ganze anschlägt. Was bedeutet das Wehldon Protokoll>

Chris

Chlamydia pneumonaie und MS

fegerandy @, Donnerstag, 06. November 2008, 17:54 (vor 3298 Tagen) @ fegerandy

» http://www.chlamydiapneumoniae.de/chlamydia-pneumoniae-therapien/schulmedizin/das-wheld...
»
» http://www.chlamydiapneumoniae.de/chlamydia-pneumoniae-therapien/schulmedizin/Grundlage...

hi grischan,
seit anfang oktober nehme ich acc 600. das soll die organe vor den absterbenden bakterien schützen. mitte oktober habe ich dann mit doxi begonnen.
die letzten zwei nächte hab ich erstmals seit 5 jahren durchgeschlafen. sonst war ich alle ein bis zwei stunden auf toilette.
nächste woche dienstag hab ich einen telefontermin mit prof. straube von der uni jena die das therapieschema unterstützen. geht da hauptsächlich um etwas schriftliches damit mein hausarzt kein ärger wegen der kosten mit meiner krankenkasse bekommt.
das problem ist das antibiotika genauso billig ist wie nemexin und kein neuro oder pharmavertreter ein interresse haben wird.
deshalb informier dich selber da ms mach es selber heißt.
wenn du fragen hast melde dich ich werde hier weiter berichten.
gruß andy

Chlamydia pneumonaie und MS

fegerandy @, Donnerstag, 06. November 2008, 18:02 (vor 3298 Tagen) @ fegerandy

hier ein text kopiert aus chlamydiapneumoniae.de

So, mein Arzt hat sich nun gemeldet. Es wird folgendes Therapieschema gefahren basierend auf einer Empfehlung der Uni Jena:

* ACC: 2400 mg pro Tag

* Minozyklin 2 mal 100 mg pro Tag; dies anstelle von Doxycyclin, da Minozyklin besser nervengängig ist und damit evtl. Infektionen der Nervenbahnen besser erfasst (dürfte insbesondere für MS-Betroffene interessant sein)

* Zithromax: 3 mal 250 mg pro Woche (enthält Azithromyzin)

* Probiotika: Symbioflor 1 (30 Tropfen täglich), Symbio-Lact-Compositum (1 Beutel täglich) zur Stabilisierung des Darmmilieus und zur Pilzabwehr

Minozyklin und Zithromax enthalten bakteriostatische Antibiotika. Später kommt ein bakteriozides Antibiotikum hinzu. Welches und in welcher Frequenz der Verabreichung wird noch zur Zeit ermittelt.

Gruß

Chlamydia pneumonaie und MS

grischan, Donnerstag, 06. November 2008, 21:59 (vor 3298 Tagen) @ fegerandy
bearbeitet von grischan, Donnerstag, 06. November 2008, 22:05

Hi andy,

was soll ich sagen. Ich dachte ich kenne schon alle Therapien (alternative). Und nun schon wieder etwas neues und sehr interessantes dazu. Obwohl mich die vielen Medikamente etwas verwirren und auch abschrecken. Aber wer heilt hat recht;-)

Wie fängt man denn so eine Therapie an> Geht man zuerst zu seinem Hausarzt> Oder ist das erste die Untersuchung auf die Erreger> Gibt es auf diese Therapie spezialisierte Ärzte>

Gruß C.

Chlamydia pneumonaie und MS

fegerandy @, Freitag, 07. November 2008, 16:49 (vor 3297 Tagen) @ grischan

» Hi andy,
»
» was soll ich sagen. Ich dachte ich kenne schon alle Therapien
» (alternative). Und nun schon wieder etwas neues und sehr interessantes
» dazu. Obwohl mich die vielen Medikamente etwas verwirren und auch
» abschrecken. Aber wer heilt hat recht;-)
»
» Wie fängt man denn so eine Therapie an> Geht man zuerst zu seinem
» Hausarzt> Oder ist das erste die Untersuchung auf die Erreger> Gibt es auf
» diese Therapie spezialisierte Ärzte>
»
» Gruß C.

hi grischan,
am anfang solltest du dich intensiv mit den zwei seiten beschäftigen, damit du immer eine antwort auf die fragen deines arztes hast. dann solltest du mit jena telefonieren und abklären wie du am besten dein blut untersuchen läßt.
http://www.uni-jena.de/Publikationen-page-4725.html (achtung geänderte telefonnummern)
dann würde ich mein blut nochmals auf borrelion untersuchen lassen da bei deiner diagnose sicher ein test angewand wurde der eine fehlerquote von 50 -70 prozent hatte. die tests sind nicht standatisiert in brd. spezialisten sind:
www.labor-koeln.de
bei fragen meine mail
fegerandy@aol.com

gruß andy

Chlamydia pneumonaie und MS

winnitou, Dienstag, 11. November 2008, 19:07 (vor 3293 Tagen) @ fegerandy

Mann, das ist ja alles so richtig interessant!
Ich selber habe zuer Zeit außer den (glücklicher Weise nur mäßigen) MS-Symptomen auch Arthritis im Knie und Fuß und habe keine Ahnung warum/woher auf einmal!
Die neue Sichtweise passt auch damit zusammen, dass MS-Symptome und verschleppte Borreliose teilweise verwechselt werden bzw. vielleicht sogar das selbe sind.
Ich glaube wir sind alle supergespannt, was fegerandy uns über den weiteren Verlauf seiner Therapie berichten wird!!!

Bis dann, ciao,
Winnitou


» » Hi andy,
» »
» » was soll ich sagen. Ich dachte ich kenne schon alle Therapien
» » (alternative). Und nun schon wieder etwas neues und sehr interessantes
» » dazu. Obwohl mich die vielen Medikamente etwas verwirren und auch
» » abschrecken. Aber wer heilt hat recht;-)
» »
» » Wie fängt man denn so eine Therapie an> Geht man zuerst zu seinem
» » Hausarzt> Oder ist das erste die Untersuchung auf die Erreger> Gibt es
» auf
» » diese Therapie spezialisierte Ärzte>
» »
» » Gruß C.
»
» hi grischan,
» am anfang solltest du dich intensiv mit den zwei seiten beschäftigen,
» damit du immer eine antwort auf die fragen deines arztes hast. dann
» solltest du mit jena telefonieren und abklären wie du am besten dein blut
» untersuchen läßt.
» http://www.uni-jena.de/Publikationen-page-4725.html (achtung geänderte
» telefonnummern)
» dann würde ich mein blut nochmals auf borrelion untersuchen lassen da bei
» deiner diagnose sicher ein test angewand wurde der eine fehlerquote von 50
» -70 prozent hatte. die tests sind nicht standatisiert in brd. spezialisten
» sind:
» www.labor-koeln.de
» bei fragen meine mail
» fegerandy@aol.com
»
» gruß andy

Chlamydia pneumonaie und MS

winnitou, Montag, 02. Februar 2009, 17:18 (vor 3210 Tagen) @ winnitou

Hallo Andi,

kannst Du Neues berichten zu Deiner Clamydia Pneumoniae - Therapie mit Antibiotika>
Ich hoffe, sie schlägt an>
Interessante Sache!

Alles Gute, ciao,
winnitou

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum