Schub (Forum)

Andy6935, Mittwoch, 22. April 2009, 14:07 (vor 3132 Tagen)

Vor 2 Jahren hatte ich mit Avonex aufgehört und mit LDN angefangen.
Das erste Jahr war ich sehr zufrieden, dann verschlechterte sich mein Zustand wieder.
Ich hatte immer einen prim.Chron. Verlauf.
Vor 4 Wochen über Nacht bekam ich meine Beine nicht mehr bewegt,
hatte zwar mit dem Gleichgewicht Probleme und dem rechten Bein, aber Totalausfall in der Art kannte ich nicht.
Bn also gleich in KH 3x 500 ml Corti und nach 2 Wochen ging es wieder leicht besser. Habe mich dann für Rebif entschieden da es ja fast 12 bei mir war.
Nun bin ich 4 Wochen raus und der selbe Mist geht wieder los, ist so was möglich in der kurzen Zeit>
Nun das Rebif vertrage ich ohne Probleme, nur kann und soll ich LDN weiter nehmen.
Danke

Schub

TOM ⌂, 93197 Zeitlarn/Regendorf, Mittwoch, 22. April 2009, 16:53 (vor 3132 Tagen) @ Andy6935

Hi Andy(6935)

» Nun bin ich 4 Wochen raus und der selbe Mist geht wieder los, ist so was
» möglich in der kurzen Zeit>

... anscheinend: ja ... ich würde (ketzerisch, wie ich bin) die Wirkung von Rebif in Frage stellen ...

» Nun das Rebif vertrage ich ohne Probleme ...

... vertragen habe ich Copaxone auch bestens, aber geholfen hat es nur dem Hersteller ..

» nur kann und soll ich LDN weiter
» nehmen.

Die bestehende und veröffentlichte Meinung ist, dass Rebif, Betaferon und Avonex, also Immunsuppresiva NICHT zusammmen mit LDN genommen werden sollen (nur Cop, denn das ist imunregulierend) ...

... aber ich (an Deiner Stelle) würde es selber ausprobieren ...

So long

TOM

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum