Nachweisbarkeit von LDN in Blut/Urin (Forum)

WesleyN, Donnerstag, 04. Juli 2013, 19:51 (vor 1604 Tagen)

Hallo zusammen (;

mein erster Beitrag !!!

und gleich gehts ans eingemachte:

Ich nehme seit ca. 4 Monaten LDN zur Behandlung von Depressionen und Suizidgedanken.
Ich muss sagen ich hätte nie gedacht dass die Gedanken komplett weg gehen, ich dachte immer das sei Arbeit für einen Psychoth. mein Hausarzt ( www.praxisvantreek.de ) hat mich nun erfreulicher weise eines besseren belehrt. Keine Gedanken, Versuche mehr oder ähnliches, was normalerweise wöchentlich vorgekommen ist.


Jetzt das PROBLEM:

Ich bin ein junger Mensch und möchte bedingt durch meine Krankheit eine Ausbildung als Teil der beruflichen Rehabilitation vom Arbeitsamt bei einem Bildungsträger genauer der SRH-Gruppe machen. Diese Einrichtung möchte mir aber meine Ausbildung in ihrem Haus verwehren, mit der Begründung ich würde LDN als aufputschende Droge missbrauchen. Sie wollen jetzt regelmässige Urin Kontrollen durchführen, um zu Beweisen das ich weiterhin LDN nehme (was ich auch vorhabe).

DAHER MEINE FRAGE:
Hat jemand Erfahrungen bezüglich Drogenkontrollen und der Einnahme von LDN???

Wie könnte ich meine Schule davon überzeugen dass das Absetzen von LDN in meinem Fall lebensbedrohlich sein kann?

Mein Hausarzt wie auch mein Psychiater haben kein Verständnis für die Haltung der Schule gegenüber von LDN und sind von der Behandlung mir LDN sehr überzeugt, mein Psychiater möchte ein Schriftstück aufsetzen, mein Hausarzt wiederum hätte gerne ein Anruf von der Ärztin der SRH.

Ist LDN nachweisbar? mein HA meinte heute es sei durch die geringe Dosis nicht nachweisbar!

Zur Auflage wurde unteranderem ein regelmässiger Kontakt zur Drogenberatungsstelle gemacht und eben die besagten Drogentests.

Ich bin

Nachweisbarkeit von LDN in Blut/Urin

Silvia ⌂ @, England, Freitag, 05. Juli 2013, 03:01 (vor 1604 Tagen) @ WesleyN

Hallo Wesley,

Super, dass LDN so gut hilft. Diese Frage, wegen dem Nachweis von LDN bei Bluttest, ist schon öfters aufgetaucht und soviel ich mich erinnern kann, war dies immer verneint worden, aber ich suche mal nach Antworten und vielleicht haben andere hier auch schon welche.

Gruss Silvia

Nachweisbarkeit von LDN in Blut/Urin

Silvia ⌂ @, England, Freitag, 05. Juli 2013, 17:49 (vor 1603 Tagen) @ Silvia

Hallo Wesley bisher wurde mir in einem amerikanischen Forum nur mitgeteilt, dass LDN nicht gefunden werde, sondern nur illegale Drogen. (Naltrexon ist ja ein legales Mittel)
Hilft das schon mal etwas?
Gruss Silvia

Nachweisbarkeit von LDN in Blut/Urin

Wesley ⌂ @, Weinheim, Freitag, 05. Juli 2013, 22:21 (vor 1603 Tagen) @ Silvia

Hallo,

hilft nur bedingt, denn die wollen mich ja explizit darauf testen...

ich war halt so blöd im Vorstellungsgespräch zu erwähnen wie es wirkt...

Dann wurde ich auch gegenüber der Arbeitsagentur so hin gestellt als würde ich es als Droge missbrauchen...
Auch wurde behauptet ich würde Naltrexon Tabletten nehmen... jetzt erklär deiner Sachbearbeiterin mal dass du es ärztlich Verordnet bekommst....und was das überhaupt ist... und wie es dosiert wird (das hat die Psychiaterin von dort auch nicht verstanden glaub ich)

Aufjedenfall wollen die jetzt explizit den Naltrexon Spiegel messen und ich glaube nur im Urin weil zur Blutabnahme muss wiederum ein 'Arzt anwesend sein und das macht der dortige Drogenberater.

ehrlich gesagt ICH HABE ANGST!!!!!

das die ganze scheisse wieder anfängt nur weil die meinen auch noch an mir rumdoctorn zu müssen!!!!!!!!!

aber ich brauche diese Einrichtung

naja möglicherweise können die Ärzte das ja auch unter sich regeln.....

Aber ich wüsste schon gerne vorher ob da was rauszufinden ist!

Nachweisbarkeit von LDN in Blut/Urin

Wesley, Freitag, 05. Juli 2013, 22:26 (vor 1603 Tagen) @ Wesley

PS: weisst du zufällig was das mit "LDN bei MS - Forum" und "my little forum" auf sich hat ?
ich komme hier "LDN" nicht rein wenn ich mein PW zurücksetzen möchte kommt eine email wo mir sagt ungültiger code und bei der 2. email kommt ein link zu "my little" der funktioniert und ich bekomme dann auch ein PW, habe es auch wieder geändert aber hier komme ich nicht rein!!!

sorry für mein die ganze zeit alles klein schreiben aber s war auf die schnelle

Nachweisbarkeit von LDN in Blut/Urin

TOM ⌂, 93197 Zeitlarn/Regendorf, Samstag, 06. Juli 2013, 09:32 (vor 1602 Tagen) @ Wesley

Hi Wesley,

hier kann ich Dir vielleicht helfen (?) ...
ich habe das Forum auf die neueste Verion von "mylittleforum" upgedated, habe aber nicjt alle Funktionen getestet ... das Wichtigste waren (für mir) die Postings und die funktionieren ... üer den Rest : keine Aussage ...

Da das Forum (leider ?) von Facebook etc. überholt wurde, halte ich es nur noch am Laufen ... benutze es als Quelle für Informationen (englisch/deutsch) ... Diskussion in den entsprechenden FB-Gruppen ...

Ich hoffe, Dir geholfen zu haben ...

SO long

TOM

Nachweisbarkeit von LDN in Blut/Urin

Silvia ⌂ @, England, Samstag, 06. Juli 2013, 14:24 (vor 1602 Tagen) @ TOM

OK, danke Tom, das erklärt mir, warum alles anders aussieht. Sorry Wesley, mit technologischen Sachen kann ich gar nicht helfen.

Wesley, ich verstehe dein Dilemma. Wann ist dieser Test? Kann dir Dr van Treek nicht eine medizinische Beglaubigung/Erklärung oder wie man dem auch sagen könnte, ausstellen?

Ja, "leider" sind wir viel zu ehrlich und wären oft besser dran, Sachen zu verschweigen. Ich frage aber noch im LDNNow.com

Silvia

Nachweisbarkeit von LDN in Blut/Urin

Silvia ⌂ @, England, Samstag, 06. Juli 2013, 17:42 (vor 1602 Tagen) @ Silvia

Wesley, wir haben Zuhause eben darüber gesprochen und denken, da LDN ja innerhalb von 4-6 Stunden aus dem Körper draussen sein soll, sollte es in einem Test am nächsten Tag ja nicht anzeigen. Was meinen andere dazu?

Silvia

Nachweisbarkeit von LDN in Blut/Urin

Wesley, Samstag, 06. Juli 2013, 18:11 (vor 1602 Tagen) @ Silvia

Hallo Silvia,

das ist genau der Gedanke den Herr van Treek auch hatte...

Das setzt aber voraus das ich es abends nehme was aber machbar wäre


Zu den Tests die beginnen hoffentlich erst ab dem 24.09 sind aber dann alle 14 Tage in unregelmäßigen Abständen

Danke für die Hilfe und falls sich was in den englischen Foren tut Bitte ich natürlich um eine Antwort

Nachweisbarkeit von LDN in Blut/Urin

Silvia ⌂ @, England, Samstag, 06. Juli 2013, 20:14 (vor 1602 Tagen) @ Wesley

Ich hätte da noch vorgeschlagen, es vor einem Test einfach abzusetzen, aber da sie unregelmässig sein werden, geht das wohl nicht. Aber ich würde einfach jetzt über den Sommer hin auf die Abendeinnahme umstellen, dann sollte alles ok sein. Die, welche schon längere Zeit LDN nehmen, dosieren alle abends, weil man einfach gar nichts anderes machte. Damals. Und die meisten von uns würden gar nichts anderes wollen!

Übrigens, falls du auch im Facebook bist, würde ich vorschlagen, dort hinzuzukommen. Dort hat es etwas mehr Aktivität, wie Tom das sagte.. Tom hat auf der Eingangsseite einen Link, der dich dorthin führt.

Schönen Sonntag. Silvia

Nachweisbarkeit von LDN in Blut/Urin

Silvia ⌂ @, England, Sonntag, 07. Juli 2013, 22:19 (vor 1601 Tagen) @ Silvia

Wesley
Jemand in LDNNOW hat mir geschrieben, dass sie nicht glaube, dass Naltrexone nachgewiesen werden könne, wenn du es abends nimmst und der Test am Morgen ist.

Sie schreibt, dass es nicht illegal ist, Naltrexon im Körper zu haben und dass Naltrexon ja kein Opiat ist

It is not illegal to have Naltrexone in your body, nor is it an opiate.

Some times you need to be direct and if honesty gets you into trouble with your employers, do you really want to work for them?

Sie meint auch, dass :
European law would make a meal out of this one.

Vielleicht hilft das noch mehr

LG. Silvia

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum