21 Tage LDN (Forum)

Eva, Dienstag, 31. August 2004, 11:30 (vor 4827 Tagen)

Hallo an alle,

im Moment scheint es hier sehr ruhig zu sein, wäre toll von anderen mal wieder zu hören wie es so weiter läuft mit LDN.

Ich selbst habe das Gefühl, dass es jeden Tag besser wird. Es waren auch einige Tage dabei an denen sich eine gewisse Verschlechterung gezeigt hat. Habe dann mal ausprobiert die Dosis zu verringern, aber es hat sich danach erwiesen das 3mg für mich richtig sind und es jetzt richtig wirkt.

Das Problem mit den Augenmuskelschmerzen ist bis zum heutigen Tage noch nicht einmal wieder aufgetreten, meine Blase ist so wie vor der MS und was das schönste gestern abend war, das einer Bekannten die ich längere Zeit nicht gesehen habe auffiel, das ich wieder eine ganz normale Aussprache habe.

Für mich bis jetzt nach einigen Anfangsschwierigkeiten ein ganz tolles Gefühl zu merken, das sich einiges tut.

Lasst euch nicht entmutigen wenn das LDN nicht sofort die erhoffte Wirkung zeigt, gut Ding will Weile haben.

LG

Eva


Re: 21 Tage LDN

DIETER @, Dienstag, 31. August 2004, 11:52 (vor 4827 Tagen) @ Eva


Als Antwort auf: 21 Tage LDN von Eva am 31. August 2004 11:30:57:

Hallo an alle,
im Moment scheint es hier sehr ruhig zu sein,

-- die sind alle joggen --

wäre toll von anderen mal wieder zu hören wie es so weiter läuft mit LDN.

-- es sind nur ganz winzige kleinigkeiten,
die ich merke z.b. habe ich mehr rumpfstabilität und hänge nicht so oft
auf 1/2 acht im rolli

3mg für mich richtig sind und es jetzt richtig wirkt.

-- das gilt auch für mich

LG
DIETER


Re: 21 Tage LDN

Eva, Dienstag, 31. August 2004, 12:18 (vor 4827 Tagen) @ DIETER


Als Antwort auf: Re: 21 Tage LDN von DIETER am 31. August 2004 11:52:52:


Hallo Dieter,

schön von Dir zu hören.

Das wird mit Sicherheit bei Dir auch wieder kommen. Ich bin jahrelang seitlich eingeknickt gelaufen (sehr schlecht), habe die linke Seite dadurch unheimlich belastet und merke jetzt das ich unbewusst fast gerade laufen kann was dem Oberkörper einiges an Überbelastung erspart. Vermutlich werden wir uns sehr viel Zeit geben müssen damit Erfolge auch sichtbar werden. Jede noch so kleinste Verbesserung ist für mich ein kleines Glücksgefühl.

LG

Eva

H>>Hallo an alle,

im Moment scheint es hier sehr ruhig zu sein,

-- die sind alle joggen --
wäre toll von anderen mal wieder zu hören wie es so weiter läuft mit LDN.
-- es sind nur ganz winzige kleinigkeiten,
die ich merke z.b. habe ich mehr rumpfstabilität und hänge nicht so oft
auf 1/2 acht im rolli
3mg für mich richtig sind und es jetzt richtig wirkt.
-- das gilt auch für mich
LG
DIETER

Re: 21 Tage LDN

Jo, Dienstag, 31. August 2004, 12:28 (vor 4827 Tagen) @ Eva


Als Antwort auf: 21 Tage LDN von Eva am 31. August 2004 11:30:57:


Hallo Eva
auch bei mir kann ich eine "schleichende" Verbesserung feststellen. Auch daß ich jetzt besser sehe und die Augenmuskel entspannter sind und nicht fibrieren, sodaß ich wieder genauer fixieren kann, sind die wichtigsten Verbesserungen.
Wie bei Dieter auch, ist meine Rumpfstabilität verbessert, auch die Blase läßt sich wieder einigermaßen kontolieren.
Wenn diese Verbesserungen auch nur syptomatisch sind, sind sie eindeutig besser als irgendwelche medizinische Maßnahmen der letzten Jahre.

Meine "Laune" hat sich um ein Vielfaches gebessert, denn ich bin nicht mrhr deprisiv und habe wieder kreative Impulse/Gedanken, die mir Mut und Hoffnung machen.
Tschüß und eine schöne Woche
Jo


http://www.msjo.homepage.t-online.de/

Re: 21 Tage LDN

Eva, Dienstag, 31. August 2004, 14:12 (vor 4827 Tagen) @ Jo


Als Antwort auf: Re: 21 Tage LDN von Jo am 31. August 2004 12:28:58:


Hallo Jo,

ist das nicht irre mit den Augen>>>>>>>>
Als ich das anfangs von Dir gelesen habe mit der Verbesserung war ich immer noch im Glauben das ich mich wohl damit abfinden muß das da wohl keine Verbesserung mehr stattfindet bei mir. Es ist für mich der helle Wahnsinn.

Dir auch eine schöne Woche

LG
Eva

Hallo Eva
auch bei mir kann ich eine "schleichende" Verbesserung feststellen. Auch daß ich jetzt besser sehe und die Augenmuskel entspannter sind und nicht fibrieren, sodaß ich wieder genauer fixieren kann, sind die wichtigsten Verbesserungen.
Wie bei Dieter auch, ist meine Rumpfstabilität verbessert, auch die Blase läßt sich wieder einigermaßen kontolieren.
Wenn diese Verbesserungen auch nur syptomatisch sind, sind sie eindeutig besser als irgendwelche medizinische Maßnahmen der letzten Jahre.
Meine "Laune" hat sich um ein Vielfaches gebessert, denn ich bin nicht mrhr deprisiv und habe wieder kreative Impulse/Gedanken, die mir Mut und Hoffnung machen.
Tschüß und eine schöne Woche
Jo

Re: 21 Tage LDN

otti, Dienstag, 31. August 2004, 13:02 (vor 4827 Tagen) @ Eva


Als Antwort auf: 21 Tage LDN von Eva am 31. August 2004 11:30:57:

Hallo Eva, danke für deinen Bericht, das motiviert mich wieder. Habe selber mittlerweile 5 Tage hinter mir, am ersten war ich total euphorisch und meinte schon eine gewisse Verbesserung zu spüren und nun stagnierts. Vielleicht bin ich auch nur zu ungeduldig! Liebe Grüße von Otti


Re: 21 Tage LDN

Eva, Dienstag, 31. August 2004, 14:07 (vor 4827 Tagen) @ otti


Als Antwort auf: Re: 21 Tage LDN von otti am 31. August 2004 13:02:25:


Hallo Otti,

lass mal 2-3 Wochen ins Land gehen, danach wirst Du schon mehr sagen können.
Jeder noch so kleinste Fortschritt wirkt sich positiv auf Dich aus. Falls Du es noch nicht machst, dann versuche die Kapsel gegen 20 Uhr zu nehmen, evt. klappt das bei Dir ja auch so wie bei mir.

Alles Gute und LG

Eva

Hallo Eva, danke für deinen Bericht, das motiviert mich wieder. Habe selber mittlerweile 5 Tage hinter mir, am ersten war ich total euphorisch und meinte schon eine gewisse Verbesserung zu spüren und nun stagnierts. Vielleicht bin ich auch nur zu ungeduldig! Liebe Grüße von Otti

Re: 21 Tage LDN

Yönnie, Dienstag, 31. August 2004, 13:15 (vor 4827 Tagen) @ Eva


Als Antwort auf: 21 Tage LDN von Eva am 31. August 2004 11:30:57:


Hi Eva und all' die anderen.

Ich habe gestern abend erstmals 4,5mg genommen.

Wie auch bei 3mg hat sich relativ schnell ein "Hitzegefühl" in und an den Beinen (wie beim Schub im Januar) eingestellt. Diess verschwindet aber relativ schnell wieder.

Dann wie jetzt immer nach 2 - 3 Std. mal wach, Pippi machen. Da ist mir aufgefallen, daß mein shirt durchgeschwitzt war! Also die angekündigte Nebenwirkung. Bisher mit 3mg habe ich nur ganz leicht geschwitzt. Und unser kleiner Yoschi (Bild weiter unten) denkt dann, "Euhhhh, wir jetzt gehen schon Gassi! Freude"

Ich muß sagen, seit LDN bin ich den gesamten Tag über hellwach und aktiv. Die Symptomatik "schwaches linkes Bein" und "Schwindel" sind ja erst seit meinem letzten schub von Anfang August so stark ausgeprägt. Ob das Anhalten dieser Symptome wieder verschwindet, vermag ich nicht zu sagen. Ich denke, daß ich da noch ein wenig Geduld haben muß. Außerdem habe ich gelesen, daß LDN die Dauer eines Schubes verkürzen kann. 3 Wochen sind einfach zu wenig.

Ende nächster Woche steht die nächste Mitox an. Ich werde aber vorher mit meinem Neuro Kontakt aufnehmen, ob wir nicht mal aussetzen>

Trotz allem werde ich jetzt mal den Wald unsicher machen. Das Wetter ist ganz ok und das Laufen (vielleicht joggen) fehlt mir.

alles Gute Euch allen .....
Yönnie :)


Re: 21 Tage LDN

Eva, Dienstag, 31. August 2004, 13:57 (vor 4827 Tagen) @ Yönnie


Als Antwort auf: Re: 21 Tage LDN von Yönnie am 31. August 2004 13:15:10:


Hi Yönnie,

es wäre vielleicht besser erst mal auf 3 mg zu bleiben. Ich habe letzte Woche die Dosis mal verringert, weil ich das Gefühl auch hatte als wenn sich ein Schub ankündigen wollte, also das gleiche wie Du an den Beinen. Habe dann aber gemerkt das eine Verringerung der Dosis viele alte Symptome aufflackern liessen. Ich konnte mit meiner linken Hand nichts mehr machen.

Dann bin ich wieder auf 3 mg gegangen, nehme es jetzt aber schon um 20 Uhr und finde für mich das es mir so besser bekommt. Die Schwitzerei verschwindet nach 10 Tagen, war bei mir so. Das Hellwachsein ist erst seit dem ich es jetzt früher nehme, die Tage vorher bin ich im Stehen eingeschlafen.

Was Dein Yoschi (übrigens ein süsser Hund) beim Gassigehn ist mein Kater boh ey, so früh schon Napf voll machen>
Aber das Blasenproblem hat sich bei mir gelegt.

Das Mitox habe ich mir verkniffen weil es mir sehr mies ging darunter, weder meine Neuro noch die Klinik wissen was ich zur Zeit treibe. Das hat auch Zeit, Mitox für mich nur noch wenn nichts mehr läuft. Lass es langsam angehen mit dem Joggen wenn Du mit dem Schub noch nicht fertig bist und gönne Dir mehr Ruhe.

LG
Eva

Hi Eva und all' die anderen.
Ich habe gestern abend erstmals 4,5mg genommen.
Wie auch bei 3mg hat sich relativ schnell ein "Hitzegefühl" in und an den Beinen (wie beim Schub im Januar) eingestellt. Diess verschwindet aber relativ schnell wieder.
Dann wie jetzt immer nach 2 - 3 Std. mal wach, Pippi machen. Da ist mir aufgefallen, daß mein shirt durchgeschwitzt war! Also die angekündigte Nebenwirkung. Bisher mit 3mg habe ich nur ganz leicht geschwitzt. Und unser kleiner Yoschi (Bild weiter unten) denkt dann, "Euhhhh, wir jetzt gehen schon Gassi! Freude"
Ich muß sagen, seit LDN bin ich den gesamten Tag über hellwach und aktiv. Die Symptomatik "schwaches linkes Bein" und "Schwindel" sind ja erst seit meinem letzten schub von Anfang August so stark ausgeprägt. Ob das Anhalten dieser Symptome wieder verschwindet, vermag ich nicht zu sagen. Ich denke, daß ich da noch ein wenig Geduld haben muß. Außerdem habe ich gelesen, daß LDN die Dauer eines Schubes verkürzen kann. 3 Wochen sind einfach zu wenig.
Ende nächster Woche steht die nächste Mitox an. Ich werde aber vorher mit meinem Neuro Kontakt aufnehmen, ob wir nicht mal aussetzen>
Trotz allem werde ich jetzt mal den Wald unsicher machen. Das Wetter ist ganz ok und das Laufen (vielleicht joggen) fehlt mir.
alles Gute Euch allen .....
Yönnie :)

Re: 21 Tage LDN

Reinhard, Dienstag, 31. August 2004, 15:25 (vor 4827 Tagen) @ Eva


Als Antwort auf: 21 Tage LDN von Eva am 31. August 2004 11:30:57:


Hallo Eva und Interessierte
Manchmal tut es einem einfach schon helfen und Mut machen zu wissen,da liegt etwas im Schrank und ich kann es nehmen und versuchen,damit etwas für mich zu tun.
Ich bin mir sicher,allein schon dieser Gedanke bewegt dem Körper dazu,positive Signale oder heilende Substanzen versuchen neu im Körper zu produzieren.
Jedenfalls haben optimistische Einstellungen wohl noch keinem Selbsheilungsprozess geschadet.
Im Fernsehen wurde einmal gezeigt,wie ein Mensch im MRT lag und ihm wurde absichtlich in einem Versuch leichter Schmerz zugefügt und dann musste der Mensch seine Gedanken einmal auf den Schmerz konzentrieren und mal wurde er abgelenkt von dem Schmerz oder er sollte bewusst nicht an den Schmerz denken.
Allein das Denken des Menschen über seinen eigenen Schmerz hat dem Menschen den eigenen wirklich vorhandenen Schmerz der leichten Klammer am Finger entweder je nach geistiger Stimulierung garnicht spüren lassen oder sehr Schmerzhaft erscheinen lassen.
Allein der Gedanke an dem Schmerz hat das Schmerzgefühl bei dem Menschen mehr oder weniger fühlen lassen und das MRT hat diese Regungen im Hirn des Menschen auch Bildlich genau wiedergespiegelt.
Das LDN hat bestimmt auch regulierende Rezeptorenwirkung in sich,aber umso Gewaltiger man sich diese regulierende oder symptomverbessernde Wirkung verinnerlichen kann,umso Gewaltiger könnte auch hier die Wirkung des LDN ausfallen.
Es muss mir demnächst gelingen,wenn ich allein den Hauch des Geschmackes des LDN an meiner Zungenspitze wahrneme,dann müssen sofort gewisse mögliche unstimmige Rezeptoren in meinem Hirn von meinen Sinnen des Nemexingeschmacks zum harmonischen Einklang der Rezeptoren in meinem Hirn animiert werden.
Dann werde ich soweit sein.
Den Geschmack des Nemexins finde ich so ersteinmal schon garnicht schlecht und ich verspüre auch wirklich ohne zu spinnen, sofort nach Wahrehmung des Geschmackes von dem LDN dadurch in meinem Kopf eine gewisse Dröhnung,Wirkung.
Etwa so,als würde man etwas riechen.
Das knallt sofort an die Sinne.
Dieses Knallen muss wie gesagt,meine möglichen unstimmigen Sinnesrezeptoren im Hirn wieder stimmig machen.
Dann kommen bestimmt auch bei mir die ersehnten Effekte.
Grüße
Reinhard


Re: 21 Tage LDN

Sonja , Dienstag, 31. August 2004, 17:12 (vor 4827 Tagen) @ Eva


Als Antwort auf: 21 Tage LDN von Eva am 31. August 2004 11:30:57:


Hallo Eva,

es feut mich , daß du langfristig so gute Ergebnisse mit Nemexin hast.
Ich habe jetzt nach 5 Tagen seit gestern abegebrochen. Für mich ist das Nachts wach werden zu einer richtigen Belastung geworden. Ich bekomme dann immer so angstgefühle. Wenn ich natürlich lese wie es den meisten besser geht unter Nemexin bin ich wieder am überlegen ob ich nicht auch wieder anfangen sollte.
Mal schauen was die nächste Zeit so bringt.

Viele Grüße
Sonja


Re: 21 Tage LDN

Eva, Dienstag, 31. August 2004, 19:43 (vor 4827 Tagen) @ Sonja


Als Antwort auf: Re: 21 Tage LDN von Sonja am 31. August 2004 17:12:20:


Hallo Sonja,

das ist dann ja nicht so schön. Und wenn Du es noch mal versuchst, die Zeit auf 18 Uhr zu legen>>
Ich glaube Petra war es die das als Vorschlag geschrieben hatte. Mir bekommt es auch besser. Und ich muss dabei sagen, das ich nie Schlafprobleme habe und nehme auch keine weiteren Medikamente neben Nemexin.

Nimmst Du andere Medikamente ein die die Wirkung von LDN verstärken könnten>>

Ein Neuversuch mit Erfolg wäre Dir zu wünschen.

LG
Eva

Hallo Eva,
es feut mich , daß du langfristig so gute Ergebnisse mit Nemexin hast.
Ich habe jetzt nach 5 Tagen seit gestern abegebrochen. Für mich ist das Nachts wach werden zu einer richtigen Belastung geworden. Ich bekomme dann immer so angstgefühle. Wenn ich natürlich lese wie es den meisten besser geht unter Nemexin bin ich wieder am überlegen ob ich nicht auch wieder anfangen sollte.
Mal schauen was die nächste Zeit so bringt.
Viele Grüße
Sonja

Re: 21 Tage LDN

Sonja , Dienstag, 31. August 2004, 20:29 (vor 4827 Tagen) @ Eva


Als Antwort auf: Re: 21 Tage LDN von Eva am 31. August 2004 19:43:53:

Hallo Eva,

das mit 18 Uhr habe ich auch schon probiert, war aber leider auch nicht der Durchbruch. Ich habe ibs vor einer Woche noch Avonex gespritzt, habe ich aber extra wegen Nemexin ausgesetzt. Hat aber auch nichts gebracht. Aber Danke für deine Hilfe.

Gruß Sonja>


Re: 21 Tage LDN

lisa, Dienstag, 31. August 2004, 17:22 (vor 4827 Tagen) @ Eva


Als Antwort auf: 21 Tage LDN von Eva am 31. August 2004 11:30:57:


hi @all,

habe bemerkt, dass der Einnahmezeitpunkt wirklich eine Menge ausmacht. Ich nehme es immer 22.30, sonst bin ich am nächsten Tag zu "weich". Auch ich hatte vor ein paar Tagen ein schönes Erlebnis. Ich wackelte ins Kinderzimmer, wo ich schon seit bestimmt einem Jahr nicht mehr war, danach bin ich die Treppe hoch und habe geduscht. Und zwar wollte ich mich wie früher nicht rückwärts reinsetzen, sondern ich wollte vorwärts rein. Das habe ich mir zwar dann verkniffen, aber allein dass ich meinte, den Schritt über den Rand wieder zu schaffen, war richtig toll. Ganz langsam kommen kleinste Verbesserungen, die auch anderen auffallen. Beonders die zunehmende Rumpfstabilität eröffnet wieder neue Möglichkeiten. Natürlich gibt es Tage, an denen es mir nicht so gut geht. Zum Beispiel vor der Periode oder bei extremen Wetterwechseln, aber der Trend ist aufwärts. 3mg sind für mich optimal.

aufmunternde Grüße von lisa

Hallo an alle,
im Moment scheint es hier sehr ruhig zu sein, wäre toll von anderen mal wieder zu hören wie es so weiter läuft mit LDN.
Ich selbst habe das Gefühl, dass es jeden Tag besser wird. Es waren auch einige Tage dabei an denen sich eine gewisse Verschlechterung gezeigt hat. Habe dann mal ausprobiert die Dosis zu verringern, aber es hat sich danach erwiesen das 3mg für mich richtig sind und es jetzt richtig wirkt.
Das Problem mit den Augenmuskelschmerzen ist bis zum heutigen Tage noch nicht einmal wieder aufgetreten, meine Blase ist so wie vor der MS und was das schönste gestern abend war, das einer Bekannten die ich längere Zeit nicht gesehen habe auffiel, das ich wieder eine ganz normale Aussprache habe.
Für mich bis jetzt nach einigen Anfangsschwierigkeiten ein ganz tolles Gefühl zu merken, das sich einiges tut.
Lasst euch nicht entmutigen wenn das LDN nicht sofort die erhoffte Wirkung zeigt, gut Ding will Weile haben.
LG
Eva

Re: 21 Tage LDN

Petra, Dienstag, 31. August 2004, 19:34 (vor 4827 Tagen) @ Eva


Als Antwort auf: 21 Tage LDN von Eva am 31. August 2004 11:30:57:


Hallo Eva,

vielleicht liegt die "Ruhe im Forum" an der Urlaubszeit>>>

Ich kann nach 5 Wochen LDN eine absolute Verbesserung melden.
Wenn ich langsam gehe (bißchen schneller wie ne Schnecke...!!!) muß ich mich
1. fast nicht auf die Krücken stützen
2. der Bewegungsablauf ist normal, sprich Knie knallt nicht durch und muß erst
wieder "kraftvoll nach vorne gehievt werden"
3. mein Physiotherapeut stellte fest, dass meine Wadenmuskeln nicht so verhärtet
sind und ich bei der KG "mehr Leistung bringe".

Ich nehme die 3 mg zwischen 18 und 19 h.
Schade dass wir von LDN erst so kurz wissen, wenn ich die einzelnen Fortschritte bei uns allen so betrachte, Leute, wir gehen "guten Zeiten" entgegen....
Wünsch' euch allen was !

Liebe Grüße
Petra

Re: 21 Tage LDN

DIETER @, Dienstag, 31. August 2004, 21:06 (vor 4827 Tagen) @ Petra


Als Antwort auf: Re: 21 Tage LDN von Petra am 31. August 2004 19:34:52:


Fortschritte bei uns allen so betrachte, Leute, wir gehen "guten Zeiten" entgegen....

Wünsch' euch allen was !
Liebe Grüße
Petra


"TOLL" ist auch Deine positive (Lebens)Einstellung
Petra

LG auch @Alle
DIETER

Re: 21 Tage LDN

Peter, Mittwoch, 01. September 2004, 11:09 (vor 4826 Tagen) @ Eva


Als Antwort auf: 21 Tage LDN von Eva am 31. August 2004 11:30:57:


Hallo Eva,
wenn ich Deine Worte, und die derer aus dem "Club"
zusammennehme, so ist das ganz eindeutig nicht mit
dem zu vergleichen, was ich in den vier Jahren meiner
zweifelhaften Entmarkten-Karriere gehört oder gesehen
habe. Aber das werden wohl alle Beteiligten ähnlich
sehen...

Unser Entmarkten-LSD scheint nach dem derzeitigen
Stand der Dinge ein Weg zu sein, mit dem Schlucken
einer Pille relativ rasch einen beträchtlichen Teil
seiner ms-bedingten Probleme zu lösen.
Das Wort "Lebensqualität" hört sich in dem Zusammen-
hang nicht mehr so fürchterlich nach Zynismus an...

Wünsche Dir und allen anderen Hobby-Chemikern auch
weiterhin viel Erfolg.
Was mich angeht, so muß ich wohl etwas falsch ge-
macht haben. Hier liegt jetzt ein Kassenrezept über
zwei (in Worten: ZWEI) Schachteln Nemexin herum.
Ich schaue argwöhnisch das Rezept an. Das Rezept
grinst dämlich zurück. Aber irgendwie sind wir bei-
de noch zu keiner Einigung gekommen... ;-)

Wünsche Dir und allen angeschlossenen Funkhäusern
einen schnuffeligen Tag...

Ciao, Peter


Re: 21 Tage LDN

Eva, Mittwoch, 01. September 2004, 11:44 (vor 4826 Tagen) @ Peter


Als Antwort auf: Re: 21 Tage LDN von Peter am 01. September 2004 11:09:03:


Hallo Peter,

na dann, bei sogar 2 Schachteln Nemexin wird es aber allerhöchste Zeit Deinem Pillendreher Beine zu machen das er anfängt zu basteln.

Du hast dann ja ganz viel Zeit das Nemexin selbst zu testen, will sagen
JJJJaaaahhhhreeee!!

Und hoffentlich stellt sich auch ein gutes Erfolgserlebnis bei Dir ein.


LG

Eva

Hallo Eva,
wenn ich Deine Worte, und die derer aus dem "Club"
zusammennehme, so ist das ganz eindeutig nicht mit
dem zu vergleichen, was ich in den vier Jahren meiner
zweifelhaften Entmarkten-Karriere gehört oder gesehen
habe. Aber das werden wohl alle Beteiligten ähnlich
sehen...
Unser Entmarkten-LSD scheint nach dem derzeitigen
Stand der Dinge ein Weg zu sein, mit dem Schlucken
einer Pille relativ rasch einen beträchtlichen Teil
seiner ms-bedingten Probleme zu lösen.
Das Wort "Lebensqualität" hört sich in dem Zusammen-
hang nicht mehr so fürchterlich nach Zynismus an...
Wünsche Dir und allen anderen Hobby-Chemikern auch
weiterhin viel Erfolg.
Was mich angeht, so muß ich wohl etwas falsch ge-
macht haben. Hier liegt jetzt ein Kassenrezept über
zwei (in Worten: ZWEI) Schachteln Nemexin herum.
Ich schaue argwöhnisch das Rezept an. Das Rezept
grinst dämlich zurück. Aber irgendwie sind wir bei-
de noch zu keiner Einigung gekommen... ;-)
Wünsche Dir und allen angeschlossenen Funkhäusern
einen schnuffeligen Tag...
Ciao, Peter

Re: 21 Tage LDN

Peter3, Mittwoch, 01. September 2004, 14:15 (vor 4826 Tagen) @ Peter


Als Antwort auf: Re: 21 Tage LDN von Peter am 01. September 2004 11:09:03:

Was mich angeht, so muß ich wohl etwas falsch ge-
macht haben. Hier liegt jetzt ein Kassenrezept über
zwei (in Worten: ZWEI) Schachteln Nemexin herum.

Kassenrezept über 2 Schachteln Nemexin> Was denkt denn dein Arzt, wieviel du säufst> *lol*


RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum