... (fast) 3 Monate LDN .... (Forum)

TOM ⌂, 93197 Zeitlarn/Regendorf, Dienstag, 07. September 2004, 15:55 (vor 5095 Tagen)

Hi @ all ,

es ist jetzt fast 3 Monate, dass ich LDN nehme und es ist wieder ein Zwischenbericht meines Selbstversuches fällig:

Dosis: nach wie vor 3mg/Tag .... seit 5 Wochen nicht mehr in Wasser gelöst, sondern in Kapseln (vom Apotheker) verpackt ......

Nebenwirkungen: nach wie vor : keine

Wirkungen:

die Verbesserungen von allerlei Symptomen halten an solange ich LDN regelmässig nehme ...... beim Flug nach Australien habe ich zwei Tage mit LDN "geschlampert" - bedingt durch Zeitumstellung und Flug etc - und siehe da: prompt haben sich meine Augen, genauer die Abducens Parese, wieder spürbar verschlechtert (Doppelbilder und Schielen etc) ..... bei regelmässoger Wiedereinnamhe verschwanden diese Doppelbilder (wie erwartet) wieder ....


Augen: deutlich weniger Behinderungen, als ohne LDN ... fast keine Doppelbilder mehr und wenn , dann nur bei extremen Aussenstellungen (Rechts) der Augen, also extremen Nach-Rechts-Schauen ohne Drehung des Kopfes .... das geht soweit, dass ich wieder ohne Probleme Autofahren kann, was vorher nicht mehr ging wegen der Doppelbilder (in Australien bin ich tausende Kilometer gefahren !! ) .....

Kopfparästesien: mit LDN so gut wie weg

Gehen: mit LDN deutlich besser und weiter.... so gut, dass ich den Rollstuhl gar nicht mehr benutzen mag und es auch nur mehr für ganz grosse Strecken tue ..... ansonsten reicht der Gehstock und für kurze Entfernungen verwende ich nicht mal diesen, sondern géhe frei ...

Gleichtgewicht: mit LDN deutlich besser ....

Sprache: mit LDN deutlich besser ...... sogar das Sprechen in einer anderen Sprache (Englisch) funktionierte wieder ganz gut .... auch telefonieren hat (fast) seinen Schrecken verloren .....

Fatigue: mit LDN nicht mehr nennenswert ..... ich habe sogar soviel Energie, dass es mich manchmal selber erstaunt ....

Allgemeinzustand: stabil und im besten Sinn: optimistisch (und ich kann wieder längere Texte schreiben :-)und stundenlang am Rechner arbeiten ) .....

Hitze: mit LDN weniger problematisch ...... ich denke, dass meine Reaktionen auf Hitze (und Kühle) in Australien von denen eines "Gesunden" sich nicht mehr unterscheiden ......

Conclusio: LDN bewirkt bei mir (auch über einige Zeit gesehen) ´ne ganze Menge an symptomatischen Verbesserungen, wenigstens in der Zeit einer konstanten Einnahme .... über das eigentliche Ziel von LDN, Stoppen der Progredienz, Aussagen zu treffen ist naturgemäss unwahrscheinlich schwer und ich verschiebe Aussagen darüber auf in weiteren 3 Monaten (mindestens) ....

Auf jeden Fall habe ich beschlossen: <i><b> ich werde die Prophylaxe mit Copaxone aufhören und nur mehr darauf vertrauen, dass LDN wirklich die Progression stoppen kann (was Cop übrigens nicht geschafft hat!!!)</b></i> ....

So long

TOM


Re: ... (fast) 3 Monate LDN ....

Eva, Dienstag, 07. September 2004, 16:07 (vor 5095 Tagen) @ TOM


Als Antwort auf: ... (fast) 3 Monate LDN .... von TOM am 07. September 2004 15:55:46:

Hi Tom,

na supi, endlich jemand der mal sagt ob Prophylaxe oder nicht.
Ich jedenfalls habe mir durch LDN meine Entscheidung ob Mitox weiterhin
leichter machen können.

Hoffen wir mal das wir auch keine Prophylaxe mehr benötigen, jedenfalls habe ich es bis heute nicht bereut die Entscheidung für mich alleine zu treffen und
es geht mir saugut dabei.

Liebe Grüsse auch an Gabi

Eva

Hi @ all ,
es ist jetzt fast 3 Monate, dass ich LDN nehme und es ist wieder ein Zwischenbericht meines Selbstversuches fällig:
Dosis: nach wie vor 3mg/Tag .... seit 5 Wochen nicht mehr in Wasser gelöst, sondern in Kapseln (vom Apotheker) verpackt ......
Nebenwirkungen: nach wie vor : keine
Wirkungen:
die Verbesserungen von allerlei Symptomen halten an solange ich LDN regelmässig nehme ...... beim Flug nach Australien habe ich zwei Tage mit LDN "geschlampert" - bedingt durch Zeitumstellung und Flug etc - und siehe da: prompt haben sich meine Augen, genauer die Abducens Parese, wieder spürbar verschlechtert (Doppelbilder und Schielen etc) ..... bei regelmässoger Wiedereinnamhe verschwanden diese Doppelbilder (wie erwartet) wieder ....

Augen: deutlich weniger Behinderungen, als ohne LDN ... fast keine Doppelbilder mehr und wenn , dann nur bei extremen Aussenstellungen (Rechts) der Augen, also extremen Nach-Rechts-Schauen ohne Drehung des Kopfes .... das geht soweit, dass ich wieder ohne Probleme Autofahren kann, was vorher nicht mehr ging wegen der Doppelbilder (in Australien bin ich tausende Kilometer gefahren !! ) .....
Kopfparästesien: mit LDN so gut wie weg
Gehen: mit LDN deutlich besser und weiter.... so gut, dass ich den Rollstuhl gar nicht mehr benutzen mag und es auch nur mehr für ganz grosse Strecken tue ..... ansonsten reicht der Gehstock und für kurze Entfernungen verwende ich nicht mal diesen, sondern géhe frei ...
Gleichtgewicht: mit LDN deutlich besser ....
Sprache: mit LDN deutlich besser ...... sogar das Sprechen in einer anderen Sprache (Englisch) funktionierte wieder ganz gut .... auch telefonieren hat (fast) seinen Schrecken verloren .....
Fatigue: mit LDN nicht mehr nennenswert ..... ich habe sogar soviel Energie, dass es mich manchmal selber erstaunt ....
Allgemeinzustand: stabil und im besten Sinn: optimistisch (und ich kann wieder längere Texte schreiben :-)und stundenlang am Rechner arbeiten ) .....
Hitze: mit LDN weniger problematisch ...... ich denke, dass meine Reaktionen auf Hitze (und Kühle) in Australien von denen eines "Gesunden" sich nicht mehr unterscheiden ......
Conclusio: LDN bewirkt bei mir (auch über einige Zeit gesehen) ´ne ganze Menge an symptomatischen Verbesserungen, wenigstens in der Zeit einer konstanten Einnahme .... über das eigentliche Ziel von LDN, Stoppen der Progredienz, Aussagen zu treffen ist naturgemäss unwahrscheinlich schwer und ich verschiebe Aussagen darüber auf in weiteren 3 Monaten (mindestens) ....
Auf jeden Fall habe ich beschlossen: <i><b> ich werde die Prophylaxe mit Copaxone aufhören und nur mehr darauf vertrauen, dass LDN wirklich die Progression stoppen kann (was Cop übrigens nicht geschafft hat!!!)</b></i> ....
So long
TOM

klingt super

ThomasT, Dienstag, 07. September 2004, 16:14 (vor 5095 Tagen) @ TOM


Als Antwort auf: ... (fast) 3 Monate LDN .... von TOM am 07. September 2004 15:55:46:


also wenn das kein Grund zum Jubeln ist.
Auch ich stelle nach 3 Wochen wunderliche Verbesserungen fest.

Die Progression hat eindeutig abgenommen, das kann ich jetzt mit Sicherheit sagen.
Thomas


Re: klingt super

Tip, Dienstag, 07. September 2004, 17:03 (vor 5095 Tagen) @ ThomasT


Als Antwort auf: klingt super von ThomasT am 07. September 2004 16:14:00:

Die Progression hat eindeutig abgenommen, das kann ich jetzt mit Sicherheit sagen.

Nach drei Wochen> Ist das nicht ein bißchen früh>


Re: klingt super

ThomasT, Dienstag, 07. September 2004, 17:20 (vor 5095 Tagen) @ Tip


Als Antwort auf: Re: klingt super von Tip am 07. September 2004 17:03:38:

Die Progression hat eindeutig abgenommen, das kann ich jetzt mit Sicherheit sagen.

Nach drei Wochen> Ist das nicht ein bißchen früh>


Also sagen wir mal so,
mir gings von Tag zu Tag schlechter, in winzigen Schritten, man konnte zusehen,
jetzt gehts von Tag zu Tag besser, in winzigen Schritten, man kann zusehen.
:-)
deiner Frau hoffentlich auch
Gruß Thomas


Re: klingt super

Tip, Dienstag, 07. September 2004, 17:30 (vor 5095 Tagen) @ ThomasT


Als Antwort auf: Re: klingt super von ThomasT am 07. September 2004 17:20:35:


Lieber Thomas,
auch Dir gönne ich die Wirkung von LDN von ganzem
Herzen und hoffentlich kannst Du gut weiter proitieren.
Dennoch kann man über die Progression in 3 Wochen
beim besten Willen nichts sagen.
Reden wir über dieses Thema in 6 oder 12 Monaten nochmal.
Dann wird es richtig spannend ;-)
Grüße
Tip


Re: klingt super

ThomasT, Dienstag, 07. September 2004, 18:08 (vor 5095 Tagen) @ Tip


Als Antwort auf: Re: klingt super von Tip am 07. September 2004 17:30:03:


ja du bist ja noch pessimistischer als ich, wirkst aber entspannter als früher.
Mit wundersamen Verbesserungen sind einfach Fähigkeiten gemeint, die ich schon Jahre vermisse.
Ich glaubte anfangs auch nicht daran.
ok z.B. 8 h nachts nicht auf die Toilette müssen oder nach 3 h nach Einnahme eine , hmm wie soll ich mich ausdrücken, erhöhte Nervenleitgeschwindigkeit zu spüren, ich renn fast zur Terassentür und lass die Katze rein oder die arg verminderte Spastik.
ja du hast ja recht, am Morgen ist alles nur noch gering besser.
Wenn ich Tom ein bißchen folgen kann , bin ich zufrieden
herzliche Grüße
Thomas


Re: ... (fast) 3 Monate LDN ....

DIETER @, Dienstag, 07. September 2004, 16:27 (vor 5095 Tagen) @ TOM


Als Antwort auf: ... (fast) 3 Monate LDN .... von TOM am 07. September 2004 15:55:46:

Hi @ all ,
es ist jetzt fast 3 Monate, dass ich LDN nehme und es ist wieder ein Zwischenbericht meines Selbstversuches fällig:
Dosis: nach wie vor 3mg/Tag .... seit 5 Wochen nicht mehr in Wasser gelöst, sondern in Kapseln (vom Apotheker) verpackt ......
Nebenwirkungen: nach wie vor : keine
Wirkungen:
die Verbesserungen von allerlei Symptomen halten an solange ich LDN regelmässig nehme ...... beim Flug nach Australien habe ich zwei Tage mit LDN "geschlampert" - bedingt durch Zeitumstellung und Flug etc - und siehe da: prompt haben sich meine Augen, genauer die Abducens Parese, wieder spürbar verschlechtert (Doppelbilder und Schielen etc) ..... bei regelmässoger Wiedereinnamhe verschwanden diese Doppelbilder (wie erwartet) wieder ....

Augen: deutlich weniger Behinderungen, als ohne LDN ... fast keine Doppelbilder mehr und wenn , dann nur bei extremen Aussenstellungen (Rechts) der Augen, also extremen Nach-Rechts-Schauen ohne Drehung des Kopfes .... das geht soweit, dass ich wieder ohne Probleme Autofahren kann, was vorher nicht mehr ging wegen der Doppelbilder (in Australien bin ich tausende Kilometer gefahren !! ) .....
Kopfparästesien: mit LDN so gut wie weg
Gehen: mit LDN deutlich besser und weiter.... so gut, dass ich den Rollstuhl gar nicht mehr benutzen mag und es auch nur mehr für ganz grosse Strecken tue ..... ansonsten reicht der Gehstock und für kurze Entfernungen verwende ich nicht mal diesen, sondern géhe frei ...
Gleichtgewicht: mit LDN deutlich besser ....
Sprache: mit LDN deutlich besser ...... sogar das Sprechen in einer anderen Sprache (Englisch) funktionierte wieder ganz gut .... auch telefonieren hat (fast) seinen Schrecken verloren .....
Fatigue: mit LDN nicht mehr nennenswert ..... ich habe sogar soviel Energie, dass es mich manchmal selber erstaunt ....
Allgemeinzustand: stabil und im besten Sinn: optimistisch (und ich kann wieder längere Texte schreiben :-)und stundenlang am Rechner arbeiten ) .....
Hitze: mit LDN weniger problematisch ...... ich denke, dass meine Reaktionen auf Hitze (und Kühle) in Australien von denen eines "Gesunden" sich nicht mehr unterscheiden ......
Conclusio: LDN bewirkt bei mir (auch über einige Zeit gesehen) ´ne ganze Menge an symptomatischen Verbesserungen, wenigstens in der Zeit einer konstanten Einnahme .... über das eigentliche Ziel von LDN, Stoppen der Progredienz, Aussagen zu treffen ist naturgemäss unwahrscheinlich schwer und ich verschiebe Aussagen darüber auf in weiteren 3 Monaten (mindestens) ....
Auf jeden Fall habe ich beschlossen: <i><b> ich werde die Prophylaxe mit Copaxone aufhören und nur mehr darauf vertrauen, dass LDN wirklich die Progression stoppen kann (was Cop übrigens nicht geschafft hat!!!)</b></i> ....
So long
TOM

HALLO TOM,
gratuliere und freue mich mit Dir jedem der positive Auswirkungen verspürt.
Habe wie Du auch festgestellt, daß bei Absetzen oder pausieren mit NEMEXIN
ziemlich schnell eine Verschlechterung eintritt.

Gruß
DIETER


Re: ... (fast) 3 Monate LDN ....

Tip, Dienstag, 07. September 2004, 17:05 (vor 5095 Tagen) @ TOM


Als Antwort auf: ... (fast) 3 Monate LDN .... von TOM am 07. September 2004 15:55:46:


Auch ich möchte Dir von Herzen zu all diesen Effekten gratulieren!

Besonders erstaunt mich die Wirkung auf Fatique bei Dir.
Das muß ich echt im Auge behalten.
Grüße
Tip


Re: ... (fast) 3 Monate LDN ....

Peter, Dienstag, 07. September 2004, 17:52 (vor 5095 Tagen) @ TOM


Als Antwort auf: ... (fast) 3 Monate LDN .... von TOM am 07. September 2004 15:55:46:


Hallo Tom,
in Kurzform: na also, es geht doch...
Gut, daß Ihr alle heil und am Stück
wieder im Lande seid...

Wie es aussieht, muß ich demnächst
Simulanten-Seminaren abhalten, damit
es unsere Damen und Herren Spontange-
heilte wenigstens mal zu Weihnachten,
Ostern, oder sonstigen offiziellen
Anlässen hinbekommen, ein Bein nach-
zuziehen, oder eine zünftige Ataxie
aufs Parkett zu legen...*sfg*

Macht nur so weiter... ;-)

Ciao, Peter

grins, einzigartig Peter :-))

ThomasT, Dienstag, 07. September 2004, 18:11 (vor 5095 Tagen) @ Peter


Als Antwort auf: Re: ... (fast) 3 Monate LDN .... von Peter am 07. September 2004 17:52:32:


.


Re: ... (fast) 3 Monate LDN ....

Petra, Mittwoch, 08. September 2004, 07:47 (vor 5095 Tagen) @ Peter


Als Antwort auf: Re: ... (fast) 3 Monate LDN .... von Peter am 07. September 2004 17:52:32:


Lach, grins ...hier die erste Anmeldung zu diesem "Seminar"...

...offizielle Anlässe...ich ohne "Ausfälle"....das fall ich ja glatt auf !!!
Mensch davon träum' ich !!
Gruß Petra

Re: ... (fast) 3 Monate LDN ....

JoergL, Dienstag, 07. September 2004, 18:42 (vor 5095 Tagen) @ TOM


Als Antwort auf: ... (fast) 3 Monate LDN .... von TOM am 07. September 2004 15:55:46:

Hallo Tom,

das hört sich soooooooo gut an, das man es kaum glauben mag.
Wünsche weiterhin alles Gute.

Gruß Jörg

PS: Ich bekomme am MI meine Droge und starte auch den Selbstversuch

Hi @ all ,
es ist jetzt fast 3 Monate, dass ich LDN nehme und es ist wieder ein Zwischenbericht meines Selbstversuches fällig:
Dosis: nach wie vor 3mg/Tag .... seit 5 Wochen nicht mehr in Wasser gelöst, sondern in Kapseln (vom Apotheker) verpackt ......
Nebenwirkungen: nach wie vor : keine
Wirkungen:
die Verbesserungen von allerlei Symptomen halten an solange ich LDN regelmässig nehme ...... beim Flug nach Australien habe ich zwei Tage mit LDN "geschlampert" - bedingt durch Zeitumstellung und Flug etc - und siehe da: prompt haben sich meine Augen, genauer die Abducens Parese, wieder spürbar verschlechtert (Doppelbilder und Schielen etc) ..... bei regelmässoger Wiedereinnamhe verschwanden diese Doppelbilder (wie erwartet) wieder ....

Augen: deutlich weniger Behinderungen, als ohne LDN ... fast keine Doppelbilder mehr und wenn , dann nur bei extremen Aussenstellungen (Rechts) der Augen, also extremen Nach-Rechts-Schauen ohne Drehung des Kopfes .... das geht soweit, dass ich wieder ohne Probleme Autofahren kann, was vorher nicht mehr ging wegen der Doppelbilder (in Australien bin ich tausende Kilometer gefahren !! ) .....
Kopfparästesien: mit LDN so gut wie weg
Gehen: mit LDN deutlich besser und weiter.... so gut, dass ich den Rollstuhl gar nicht mehr benutzen mag und es auch nur mehr für ganz grosse Strecken tue ..... ansonsten reicht der Gehstock und für kurze Entfernungen verwende ich nicht mal diesen, sondern géhe frei ...
Gleichtgewicht: mit LDN deutlich besser ....
Sprache: mit LDN deutlich besser ...... sogar das Sprechen in einer anderen Sprache (Englisch) funktionierte wieder ganz gut .... auch telefonieren hat (fast) seinen Schrecken verloren .....
Fatigue: mit LDN nicht mehr nennenswert ..... ich habe sogar soviel Energie, dass es mich manchmal selber erstaunt ....
Allgemeinzustand: stabil und im besten Sinn: optimistisch (und ich kann wieder längere Texte schreiben :-)und stundenlang am Rechner arbeiten ) .....
Hitze: mit LDN weniger problematisch ...... ich denke, dass meine Reaktionen auf Hitze (und Kühle) in Australien von denen eines "Gesunden" sich nicht mehr unterscheiden ......
Conclusio: LDN bewirkt bei mir (auch über einige Zeit gesehen) ´ne ganze Menge an symptomatischen Verbesserungen, wenigstens in der Zeit einer konstanten Einnahme .... über das eigentliche Ziel von LDN, Stoppen der Progredienz, Aussagen zu treffen ist naturgemäss unwahrscheinlich schwer und ich verschiebe Aussagen darüber auf in weiteren 3 Monaten (mindestens) ....
Auf jeden Fall habe ich beschlossen: <i><b> ich werde die Prophylaxe mit Copaxone aufhören und nur mehr darauf vertrauen, dass LDN wirklich die Progression stoppen kann (was Cop übrigens nicht geschafft hat!!!)</b></i> ....
So long
TOM

http://www.leenen-web.de

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum