Blinde gehen, Lahme sehen... ;-) (Forum)

Peter, Samstag, 24. Juli 2004, 23:21 (vor 4864 Tagen)

Moin,
das ist ja richtig spannend hier. Bin eigentlich nicht
soo der Medi-Freak. Aber was ich so gelesen habe,
scheint es Euch ja ganz gut zu gehen, mit dem Zeugs...

Bin nicht der Meinung, wie unser aller MS-Spezialist,
der als Angehöriger sich anmaßt, ständig dummes Zeug
dazwischenzureden, und den Entmarkten seine "Tips"
aufschwätzt.
Einige, so auch ich, sind noch ganz "nebenbei" Ange-
hörige, und machen nicht halb soviel Wind darum...

Ich finde, wenn etwas wirkt, dann kann das ein Betroffe-
ner selbst am besten spüren. Selbst wenn es ein Placebo
wäre. Bei der geschilderten Wirkung wäre mir das doch
piepegal. Solange ich keine rosa Elefanten dadurch sehe,
oder die entstehenden Pusteln nicht größer als der Kopf
werden... *fg*

Eine praktische Frage wäre da noch für mich zu klären.
Da ich meine Millionen ständig in Häuser und Grundstücke
investiere, bin ich immer etwas knapp bei Kasse. ;-)
Hat schonmal jemand darüber nachgedacht, das LSD, ähhh...
LDN in der Familienpackung zu beschaffen> Um den Einkaufs-
preis zu senken, natürlich.
Klar, es ist pro Tag nicht so teuer, wenn man bedenkt, daß
man mit der Ausbeute einer 50er Pillenschachtel über zwei
Jahre über die Runden kommt.
Aber 200 Öhrchen auf einen Schlag sind ne Menge Holz, finde
ich...

Mal schaun, wenn die Resonanz weiterhin hier so erfreulich
bleibt, könnte es passieren, daß mein Mädel und ich dieses
Mittel auch mal antesten. Etwas Wirksames gegen die Späße
der MS zur oralen Einnahme gab es ja bisher nicht...

Wünsch Euch was Schönes...

Ciao, Peter


Re: Blinde gehen, Lahme sehen... ;-)

TOM ⌂, 93197 Zeitlarn/Regendorf, Sonntag, 25. Juli 2004, 17:06 (vor 4863 Tagen) @ Peter


Als Antwort auf: Blinde gehen, Lahme sehen... ;-) von Peter am 24. Juli 2004 23:21:15:


Moin Peter,

... es freut mich aufrichtig von Dir hier zu lesen ......... ich finde Deine Philosophie, auch wenn sie von vielen anscheinend nicht verstanden wird, als total der (unserer(>)) Situation angemessen .......

<i> Bin eigentlich nicht soo der Medi-Freak. Aber was ich so gelesen habe, </i>

... ich eigentlich auch nicht ..... aber nichts tuen (und/oder weiter sich täglich mit Copaxone zu perforieren und zusehen, wie die Progredienz dennoch zuschlägt) ist dann doch nicht mein Ding .....


<i>Ich finde, wenn etwas wirkt, dann kann das ein Betroffe-

ner selbst am besten spüren. Selbst wenn es ein Placebo
wäre. Bei der geschilderten Wirkung wäre mir das doch
piepegal. Solange ich keine rosa Elefanten dadurch sehe,
oder die entstehenden Pusteln nicht größer als der Kopf
werden... *fg*</i>

... da kann ich Dich, glaube ich, beruhigen ..... rosa Elefanten sehe ich keine und die Anzahl der Pusteln hält sich auch in überschaubaren Grenzen ......

<i>Eine praktische Frage wäre da noch für mich zu klären.

Da ich meine Millionen ständig in Häuser und Grundstücke
investiere, bin ich immer etwas knapp bei Kasse. ;-)
Hat schonmal jemand darüber nachgedacht, das LSD, ähhh...
LDN in der Familienpackung zu beschaffen> Um den Einkaufs-
preis zu senken, natürlich.</i>

... ICH habe darüber noch nicht nachgedacht (wie das bei Anderen aussieht, weiss ich nicht) ......

Vielleicht wäre die einfachste (>) Lösung, Dir einen Arzt (anscheinend reicht ein Tierarzt vielleicht auch schon aus (>)) zu suchen, der Dir Naltrexone (hier in Deutschland: NEMEXIN) verschreibt ..... dann zahlt das sogar vielleicht die Krankenkasse .... und wegen des Verkleinerns auf 3mg Dosen gibt es im Inet Beschreibungen und Dieter hat, habe ich gelesen, eine Quelle aufgetrieben, die ihm aus 50mg Tabletten 3mg Tabletten herstellt (siehe Beitrag weiter unten) ......

So long

TOM


Re: Blinde gehen, Lahme sehen... ;-)

Ele, Sonntag, 25. Juli 2004, 20:11 (vor 4863 Tagen) @ TOM


Als Antwort auf: Re: Blinde gehen, Lahme sehen... ;-) von TOM am 25. Juli 2004 17:06:27:


Hi,
musste über den Hinweis mit dem Tierarzt lachen, weil ich damit gemeint bin. Aber ist ja egal, oder> Arzt ist Arzt, Rezept ist Rezept, der Apotheker will ja nur abgesichert sein... Außerdem kriegen ja Hunde mittlerweile auch fast alle unsere Zivilisationskrankheiten.
Bin auch sehr froh, weil ich jetzt eine Apotheke habe, die mir die Pillen aufdröselt. War nicht ganz leicht.
Bin gespannt, ob es meinem Bruder hilft...
Liebe Grüsse
Ele

Moin Peter,
... es freut mich aufrichtig von Dir hier zu lesen ......... ich finde Deine Philosophie, auch wenn sie von vielen anscheinend nicht verstanden wird, als total der (unserer(>)) Situation angemessen .......
<i> Bin eigentlich nicht soo der Medi-Freak. Aber was ich so gelesen habe, </i>
... ich eigentlich auch nicht ..... aber nichts tuen (und/oder weiter sich täglich mit Copaxone zu perforieren und zusehen, wie die Progredienz dennoch zuschlägt) ist dann doch nicht mein Ding .....

<i>Ich finde, wenn etwas wirkt, dann kann das ein Betroffe-

ner selbst am besten spüren. Selbst wenn es ein Placebo
wäre. Bei der geschilderten Wirkung wäre mir das doch
piepegal. Solange ich keine rosa Elefanten dadurch sehe,
oder die entstehenden Pusteln nicht größer als der Kopf
werden... *fg*</i>

... da kann ich Dich, glaube ich, beruhigen ..... rosa Elefanten sehe ich keine und die Anzahl der Pusteln hält sich auch in überschaubaren Grenzen ......
<i>Eine praktische Frage wäre da noch für mich zu klären.

Da ich meine Millionen ständig in Häuser und Grundstücke
investiere, bin ich immer etwas knapp bei Kasse. ;-)
Hat schonmal jemand darüber nachgedacht, das LSD, ähhh...
LDN in der Familienpackung zu beschaffen> Um den Einkaufs-
preis zu senken, natürlich.</i>

... ICH habe darüber noch nicht nachgedacht (wie das bei Anderen aussieht, weiss ich nicht) ......
Vielleicht wäre die einfachste (>) Lösung, Dir einen Arzt (anscheinend reicht ein Tierarzt vielleicht auch schon aus (>)) zu suchen, der Dir Naltrexone (hier in Deutschland: NEMEXIN) verschreibt ..... dann zahlt das sogar vielleicht die Krankenkasse .... und wegen des Verkleinerns auf 3mg Dosen gibt es im Inet Beschreibungen und Dieter hat, habe ich gelesen, eine Quelle aufgetrieben, die ihm aus 50mg Tabletten 3mg Tabletten herstellt (siehe Beitrag weiter unten) ......
So long
TOM

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum