Frage wegen ALS (Forum)

Herbert, Samstag, 11. September 2004, 12:57 (vor 5183 Tagen)


Hallo, ich habe eine Frage an die Spezialisten unter euch.
Ich MS,ler werde in den nächsten Wochen auch mit LDN beginnen.
Mein Kumpel (38) hat jedoch leider die Steigerung von MS;
nämlich ALS und eine EDSS von etwa 8,5. Laut aussage von
Ärzten wird er EDSS 10 in 2-3 Jahren erreicht haben.
Nun meine Frage: glaubt ihr LDN könnte auch hier wirken>>
Soll ich ihn dazu überreden>> zu verlieren hat er ja nicht mehr
viel.
Danke und Gruß Herbert

Re: Frage wegen ALS

Tip, Samstag, 11. September 2004, 13:17 (vor 5183 Tagen) @ Herbert


Als Antwort auf: Frage wegen ALS von Herbert am 11. September 2004 12:57:43:


Einfache Antwort:
Das kann man, glaube ich, nicht wissen.
Gib Deinem Kumpel einfach mal ne Kapsel ab.
Nach ein paar Stunden ist es klar, ob er symptomatisch
was davon hat oder nicht.
Welche Symptomatiken hat er denn primär>


Re: Frage wegen ALS

TOM ⌂, 93197 Zeitlarn/Regendorf, Samstag, 11. September 2004, 13:44 (vor 5183 Tagen) @ Herbert


Als Antwort auf: Frage wegen ALS von Herbert am 11. September 2004 12:57:43:


Hi Herbert,

<i> Nun meine Frage: glaubt ihr LDN könnte auch hier wirken>>

Soll ich ihn dazu überreden>> zu verlieren hat er ja nicht mehr
viel.</i>

... kann mich Tip nur anschliessen ...... da die "normale" MS und ALS sich doch sehr ähneln, besteht die Hoffnung, dass LDN auch bei ALS "funktioniert" .... LDN wird ja auch bei abdereb Krankheiten, als nur MS angewandt .... und die Nebenwirkungen sind minimal ..... ich würde sagen, Dein Freund soll es versuchen ... nur so kann er rauskriegen, ob es was bewirkt ......

So long

TOM


Achtung: ALS MS!!

S.K., Sonntag, 12. September 2004, 12:57 (vor 5182 Tagen) @ TOM


Als Antwort auf: Re: Frage wegen ALS von TOM am 11. September 2004 13:44:14:

Hi Herbert,
<i> Nun meine Frage: glaubt ihr LDN könnte auch hier wirken>>

Soll ich ihn dazu überreden>> zu verlieren hat er ja nicht mehr
viel.</i>

... kann mich Tip nur anschliessen ...... da die "normale" MS und ALS sich doch sehr ähneln, besteht die Hoffnung, dass LDN auch bei ALS "funktioniert" .... LDN wird ja auch bei abdereb Krankheiten, als nur MS angewandt .... und die Nebenwirkungen sind minimal ..... ich würde sagen, Dein Freund soll es versuchen ... nur so kann er rauskriegen, ob es was bewirkt ......
So long
TOM


Hallo TOM,

MS und ALS haben nichts gemeinsam.
Im Gegensatz zur MS ist die ALS eine rein degenerative Erkrankung die nicht therapierbar ist und nach wie vor tödlich verläuft. Mittlere Überlebensdauer nach Diagnosestellung: 3-5 Jr. Bei der ALS ist nicht nur die Pyramidenbahn, sondern auch die motorische Vorderhornzelle im Rückenmark betroffen.
Der ALS-Kranke stirbt als Folge einer zunehmenden Lähmung der Atemmuskulatur. Zu diesem Zeitpunkt ist sehr oft auch die Zungen/Schlundmuskulatur gelähmt.

LDN als symptomatische Therapie bei der ALS scheint mir nicht kotraproduktiv zu sein und wenn der Betroffene es probieren mag, so möge er es bitte tun. Vielleicht ergibt sich auch bei der ALS einen Spastik lindernden Effekt.

S.K.


Re: Achtung: ALS MS!!

TOM ⌂, 93197 Zeitlarn/Regendorf, Sonntag, 12. September 2004, 13:05 (vor 5182 Tagen) @ S.K.


Als Antwort auf: Achtung: ALS MS!! von S.K. am 12. September 2004 12:57:03:


Hi S.K.

<i>MS und ALS haben nichts gemeinsam.</i>

... natürlich nicht .... mein Fehler ...... ich habe da wohl einige Abkürzungen durcheinander geworfen ......

Danke für die Korrektur .......

So long

TOM


Re: Achtung: ALS MS!!

Tip, Sonntag, 12. September 2004, 13:21 (vor 5182 Tagen) @ S.K.


Als Antwort auf: Achtung: ALS MS!! von S.K. am 12. September 2004 12:57:03:


<i>"LDN als symptomatische Therapie bei der ALS scheint mir nicht kotraproduktiv zu sein und wenn der Betroffene es probieren mag, so möge er es bitte tun. Vielleicht ergibt sich auch bei der ALS einen Spastik lindernden Effekt."</i>

Genau so sehe ich es auch. Gut dass Du nochmal auf die Unterschied
zwischen MS und ALS hingewiesen hast. Gerade bei ALS dürfte keinerlei
Wirkung auf die Krankheit selber zu erwarten sein. Wohl aber ist eine
smptomatische Wirkung zumindest denkbar. Und da geht das Probieren
über das Studieren.


Re: Frage wegen ALS

Reinhard, Samstag, 11. September 2004, 13:55 (vor 5183 Tagen) @ Herbert


Als Antwort auf: Frage wegen ALS von Herbert am 11. September 2004 12:57:43:


Hallo, ich habe eine Frage an die Spezialisten unter euch.
Ich MS,ler werde in den nächsten Wochen auch mit LDN beginnen.
Mein Kumpel (38) hat jedoch leider die Steigerung von MS;
nämlich ALS und eine EDSS von etwa 8,5. Laut aussage von
Ärzten wird er EDSS 10 in 2-3 Jahren erreicht haben.
Nun meine Frage: glaubt ihr LDN könnte auch hier wirken>>
Soll ich ihn dazu überreden>> zu verlieren hat er ja nicht mehr
viel.
Danke und Gruß Herbert


Hallo Herbert
Im ALS Forum haben schon vor zwei Jahren ALS Betroffene von positiver Wirkung des Naltrexones zu 3 mg bei sich beschrieben.
Habe ich im ALS Forum erstaunt gelesen.
Grüße
Reinhard


RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum